B 1 KR 33/13 R in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema B 1 KR 33/13 R im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

05.12.2020

Az. S 13 KR 379/20: Die Leistungserbringung gem. Mm-R in der Übergangsphase und eine darauf basierende positive Mindestmengenprognose ist auch ohne vorherige Zustimmung durch die Krankenkassen rechtmäßig (Urteilsbegründung).


14.03.2020

Az. S 54 KR 399/19: Bei der Mindestmengenprognose durch das Krankenhaus kommt es auf die zum Zeitpunkt der Prognoseentscheidung zu erkennenden Umstände an - Rechtswidrig ergangener Feststellungsbescheid der niedersächsischen Krankenkassen (Urteilsbegründung).


29.09.2018

Az. S 14 KR 94/18: Aufwandspauschale ist von der Krankenkasse auch bei nachträglichem Umdeuten einer Auffälligkeitsprüfung in eine sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung zu zahlen (Urteilsbegründung).


25.05.2018

Az. L 4 KR 138/17: Die Implantation einer Knie-TEP im Jahr 2011 entspreche dem Versorgungsauftrag der Fachrichtung Chirurgie, wenn eine Fachrichtung Unfallchirurgie nicht im Krankenhausplan explizit ausgewiesen sei (Urteilsbegründung).