DAK auf mydrg.de gefunden

Schlagzeilen zum Thema DAK im my drg Archiv und in Blog Artikeln





Ergebnisse zu DAK auf mydrg.de Fachportal Medizincontrolling



DAK-Gesundheitsreport 2022

DAK-Gesundheitsreport 2022: Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten / Risiko Psyche: Wie Depressionen, Ängste und Stress das Herz belasten (Download, PDF, 9,5 MB).



























Az. B 1 KR 26/17 R, B 1 KR 32/17 R, B 1 KR 30/17 R, B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R Terminbericht DRG-Recht

Az. B 1 KR 26/17 R, B 1 KR 32/17 R, B 1 KR 30/17 R, B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Das Bundessozialgericht urteilt zu den Themen 1.) der Notwendigkeit einer vertragsärztlichen Verordnung für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses vor dem Hintergrund des niedersächsischen Landesvertrages nach § 112 SGB V sowie der Krankenhauseinweisungs-Richtlinie, 2.) des Vorliegens eines auch orthopädischen Versorgungsauftrages (hier: Implantation Knie-TEP) bei genehmigter Fachabteilung Chirurgie, 3.) der quartalsweisen Addition von fünf Chemotherapie-Zusatzentgelten (hier: OPS 6-001c3 (Pemetrexed, parenteral: 900 mg bis unter 1000 mg)) im Rahmen von fünf teilstationären Aufenthalten unter Bezug auf die Fallpauschalenvereinbarung FPV 2012 i.V.m. mit der Kodierrichtlinie P005k sowie 4.), 5.) und 6.) des Strukturmerkmals der höchstens halbstündigen Transportentfernung (hier: Kodierung des OPS 8-98b (Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls) bei Hubschraubertransport (Terminbericht 28/18).​


Az. B 1 KR 26/17 R, B 1 KR 32/17 R, B 1 KR 30/17 R, B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R DRG-Recht

Az. B 1 KR 26/17 R, B 1 KR 32/17 R, B 1 KR 30/17 R, B 1 KR 38/17 R und B 1 KR 39/17 R: Das Bundessozialgericht urteilt zu den Themen 1.) der Notwendigkeit einer vertragsärztlichen Verordnung für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses vor dem Hintergrund des niedersächsischen Landesvertrages nach § 112 SGB V sowie der Krankenhauseinweisungs-Richtlinie, 2.) des Vorliegens eines auch orthopädischen Versorgungsauftrages (hier: Implantation Knie-TEP) bei genehmigter Fachabteilung Chirurgie, 3.) der quartalsweisen Addition von fünf Chemotherapie-Zusatzentgelten (hier: OPS 6-001c3 (Pemetrexed, parenteral: 900 mg bis unter 1000 mg)) im Rahmen von fünf teilstationären Aufenthalten unter Bezug auf die Fallpauschalenvereinbarung FPV 2012 i.V.m. mit der Kodierrichtlinie P005k sowie 4.), 5.) und 6.) des Strukturmerkmals der höchstens halbstündigen Transportentfernung (hier: Kodierung des OPS 8-98b (Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls) bei Hubschraubertransport (Terminvorschau 28/18).​



























































Az. B 1 KR 24/13 R, B 1 KR 47/12 R, B 1 KR 15/13 R, B 1 KR 29/13 R, B 1 KR 1/13 R, B 1 KR 2/13 R, B 1 KR 62/12 R und B 1 KR 48/12 R: BSG zur monokausalen Kodierung, zur Verweildauerkürzung mit Widerspruch nach 3 Jahren, zur Qualitätssicherung

Az. B 1 KR 24/13 R, B 1 KR 47/12 R, B 1 KR 15/13 R, B 1 KR 29/13 R, B 1 KR 1/13 R, B 1 KR 2/13 R, B 1 KR 62/12 R und B 1 KR 48/12 R: BSG zur monokausalen Kodierung, zur Verweildauerkürzung mit Widerspruch nach 3 Jahren, zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung bei der Indikation Bauchaortenaneurysma, zur Kodierung der Hauptdiagnose, zum ambulanten Operieren, zum Fallsplitting und zur Überlassung von Behandlungsunterlagen (Terminvorschau).














Anzeige: ID GmbH
Anzeige