Deutsche Sepsis Gesellschaft in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Deutsche Sepsis Gesellschaft im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

15.06.2021

Az. S 25 KR 2629/19: Kodierung SIRS - Kein Nachweis der Lebensbedrohlichkeit bei Vorliegen einer absoluten Thrombozytopenie erforderlich (Seufert-Law).


17.03.2021

Az. S 46 KR 2630/19: Aurikuläre Messmethode zum Nachweis von Fieber bei SIRS bestätigt (Seufert Rechtsanwälte).


09.10.2020

S 1 KR 2880/16: Für die Kodierung einer Sepsis, hervorgerufen durch Escherichia coli, reicht ein Pärchen Blutkulturen (aerob und anaerob) aus (Medizinrecht RA Mohr).


25.09.2020

Az. S 1 KR 2880/16: Die Abnahme zweier Blutkulturpärchen zur Diagnostik einer Sepsis stellt ebenso wie ein sepsistypisches Patientenmanagement kein zwingendes Erfordernis für die Kodierbarkeit der A41.-, sondern lediglich eine Empfehlung dar (Urteilsbegründung).


10.09.2020

20.000 vermeidbare Sepsis-Todesfälle pro Jahr (Ärztezeitung).


11.05.2020

S3-Leitlinie: Sepsis 2018 Prävention, Diagnose, Therapie und Nachsorge - Zusammenfassung starker Empfehlungen (Anästhesie & Intensivmedizin, PDF, 306 kB).