Fünf-Monats-Frist in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Fünf-Monats-Frist im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

16.06.2021

BSG stärkt Anspruchsrecht der Krankenhäuser (Ärztezeitung).


25.05.2021

Präklusionswirkung von § 7 Abs. 5 PrüfvV 2014/2016 (Medizinrecht RA Mohr).


15.12.2020

Az. L 4 KR 437/19: Rechnungskorrektur auch nach Abschluss des Prüfverfahrens? (BDO Legal).


09.12.2020

Az. L 5 KR 13/19: Das Krankenhaus ist nicht von einer Rechnungskorrektur außerhalb eines MDK-Prüfverfahrens ausgeschlossen (Urteilsbegründung).


28.10.2020

Az. L 4 KR 437/19: Die in der PrüfvV festgelegte Fünfmonatsfrist für die nachträgliche (Abrechnungs-)Datensatzkorrektur im MDK-Prüfverfahren schließt diese Korrektur im Abrechnungsverfahren nicht aus (Urteilsbegründung).


16.01.2020

Az. L 11 KR 794/19: Die Umsetzung eines erlöserhöhenden MDK-Prüf-Ergebnisses (nachträgliche Änderung der Kodierung der Hauptdiagnose) ist gem. PrüfVV 2016 nicht von der Abrechnung augeschlossen (Urteilsbegründung).


03.01.2020

Az. S 15 KR 1107/18: Krankenkasse muss eine nach MDK-Prüfung höhere Korrektur-Rechnung ohne Berufung auf eine Ausschlussfrist begleichen (Urteilsbegründung).


29.08.2019

Az. S 1 KR 360/18: Ausschließlich ab Einleitung des MDK-Prüfverfahrens laufe die Frist nach § 7 Abs. 5 der PrüfvV 2015 - ein vorzeitiger Ablauf ist nicht vorgesehen (Medizinrecht RA Mohr).


12.06.2019

Az. S 15 KR 819/17: Krankenhäuser sind berechtigt, Rechnungskorrekturen auch außerhalb der 5-Monats-Frist vorzunehmen (Medizinrecht RA Mohr).


20.05.2019

Az. L 5 KR 1522/17: Kein Rechnungskorrekturverbot nach § 7 Abs. 5 PrüfvV (2015) (Seufert Rechtsanwälte).


08.05.2019

Az. L 5 KR 1522/17: Kein Ausschluss einer nachträglichen Rechnungskorrektur durch die Fristenregelungen der PrüfvV (Quaas & Partner).


07.05.2019

Az. S 24 KR 863/17: SG Detmold bestätigt Korrekturmöglichkeit nach MDK-Prüfung mit Mehrerlös für das Krankenhaus (Medizinrecht Aktuell).


07.05.2019

Az. S 3 KR 172/17: LSG Rheinland-Pfalz verneint Ausschlussfrist aus PrüfvV bei Mehrerlös-Prüfungen (Medizinrecht Aktuell).


29.04.2019

Az. L 5 KR 1522/17 Den Prüfauftrag nicht berührende Datenkorrekturen (hier: Nachkodierung) auch nach Ablauf der Fünf-Monats-Frist der PrüfvV (2015) zu berücksichtigen (Urteilsbegründung).


06.03.2019

Az. S 49 KR 642/16: Nachkodierung einer Nebendiagnose (hier: L89.14) entgeltrelevant zulässig, sofern weder Verwirkung noch Ausschlussfrist entgegenstehen (Urteilsbegründung).