ICD 2015 auf mydrg.de gefunden

Schlagzeilen zum Thema ICD 2015 im my drg Archiv und in Blog Artikeln

 

Ergebnisse zu ICD 2015 auf mydrg.de Fachportal Medizincontrolling

02.07.2021

Az. L 6 KR 5/18: Die Kodierung von R63.3 (Ernährungsproblem) zusätzlich zur Diagnose der Graft-versus-Host-Krankheit am Darm (T86.01+ K93.22*) sei eine unzulässige Doppelkodierung (Urteilsbegründung).


02.12.2020

Az. B 1 KR 69/19 B: Eine angeborene bikuspidale Aortenklappe ist mit Q23.1 zu kodieren, auch wenn eine resultierende Insuffizienz erst Jahre später auftritt (Urteilsbegründung).


10.09.2020

Az. L 20 KR 55/18 und L 4 KR 616/19: Zulässigkeit der Rechnungskorrektur gem. § 7 Abs. 5 PrüfvV (sowohl 2015 und 2017) auch nach Abschluss des MDK-Prüfverfahrens bestätigt (Seufert Rechtsanwälte).


13.08.2020

Az. S 42 KR 630/15: Eine seit der Geburt bestehende bikuspide Aortenklappe mit Aorteninsuffizienz ist mit Q23.1 und nicht mit I35.2 zu kodieren (Urteilsbegründung).


16.07.2020

Az. S 38 KR 127/18: Bei der Diabeteskodierung kann zusätzlich zu der durch das Kreuz-Stern-System beschriebenen Diagnose (hier: E11.40+ G73.0*) ein weiterer Kode als Nebendiagnose (G82.09) angegeben werden, der die Hauptdiagnose näher spezifiziert (Urteilsbegründung).


28.05.2020

Az. S 19 KR 2103/16: Zum Verhältnis von N17.93 zu N99.0 (ICD-10-GM-2015) bei Nierenversagen nach medizinischen Maßnahmen (Urteilsbegründung).


19.02.2020

Kostenanalyse stationärer und ambulanter intravenöser Antibiotikatherapie periprothetischer Gelenkinfektionen - Eine Simulation (Springer).


03.08.2018

Prävalenzen von Demenz in Universitätskliniken - Analyse von ICD-10-Kodierungen in fünf Universitätskliniken in Deutschland über zwei Geschäftsjahre (Springer).


01.04.2018

Einflussgrößen auf die Krankenhaussterblichkeit bei Patienten mit Sepsis - Entwicklung eines risikoadjustierten Modells auf Basis der Leistungsdaten deutscher Krankenhäuser (Science Direct).


07.03.2018

Az. L 2 KR 66/16: Bei Aufnahme zur Shunt-Revision nach Verschluss sei als Hauptdiagnose T82.5 anzugeben, nicht N18.5 (Urteilsbegründung).


30.11.2017

Validity of Principal Diagnoses in Discharge Summaries and ICD-10 Coding Assessments Based on National Health Data of Thailand (Synapse).


21.09.2017

Az. S 16 KR 683/15: Anspruch auf Zahlung einer Aufwandspauschale kann auch bei Prüfung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit und nicht nur bei Auffälligkeitsprüfung bestehen (Urteilsbegründung).


27.01.2017

G-DRG-Browser 2015_2016 (InEK, ZIP, 34 MB).


31.10.2015

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung PEPP für 2016 (InEK, PDF, 511 kB).


16.10.2015

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung für 2016 (InEK, PDF, 256 kB).


17.04.2015

Bundesverband Geriatrie: Kodierhandbuch Geriatrie 2015 (Buchhandel).


21.01.2015

ICD-10's impact on reimbursement (Managed Healthcare Executive).


06.01.2015

Mitteilung zu den ICD-Kodes in den Anlagen der Richtlinie über die ambulante Behandlung im Krankenhaus nach § 116b SGB V (ABK-RL) nach den Aktualisierungen durch die ICD-10-GM 2015 (Gemeinsamer Bundesausschuss).


27.11.2014

Änderung der Richtlinie zur Kinderonkologie: Anlage 1 - Jährliche ICD-Anpassung (Gemeinsamer Bundesausschuss).


19.11.2014

Kodierung von seltenen Erkrankungen: Musterdatensatz 2015 veröffentlicht (DIMDI).


20.10.2014

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung (PEPP) für 2015 (InEK, PDF, 184 kB).


20.10.2014

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung für 2015 (InEK, PDF, 172 kB).


07.10.2014

Alpha-ID Version 2015 veröffentlicht (DIMDI).


25.09.2014

ICD-10-GM 2015 in endgültiger Fassung (DIMDI).


29.07.2014

ICD-10 GM 2015 - Vorläufige Fassung - Beachte Änderungen zu N17.-- (DIMDI).


24.04.2014

OPS und ICD-10-GM: Vorschläge für 2015 publiziert (DIMDI).


02.12.2013

Vorschlagsverfahren zu OPS und ICD-10-GM 2015 eröffnet (DIMDI).