J96.1 in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema J96.1 im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

16.10.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 37 respiratorische Insuffizienz (InEK, PDF, 139 kB).


05.05.2020

Az. L 4 KR 3159/18: Obesitas-Hypoventilations-Syndrom (E66.22) ist spezifischer als die chronisch respoiratorische Insuffizienz (J96.11) und daher als Hauptdiagnose zu kodieren (Urteilsbegründung).


30.05.2019

Az. S 5 KR 683/16: Kodierung der respiratorischen Insuffizienz mit J96.0- auch ohne Kontroll-BGA korrekt (Seufert-Rechtsanwälte).


23.11.2018

Epidemiologische Entwicklung der außerklinischen Beatmung: Eine rasant zunehmende Herausforderung für die ambulante und stationäre Patientenversorgung (Thieme).


29.10.2018

Aktualisierung der SEG 4-Kodierempfehlung 37 - Insuffizienz, respiratorische (Problem / Erläuterung: Wann ist respiratorische Insuffizienz zu kodieren?) (MDK).


16.04.2018

Az. S 3 KR 407/10: SG Potsdam zur Geltendmachung von 160 Beatmungsstunden über eine Maskenbeatmung für die Krankenhausabrechnung der DRG A13E (Urteilsbegründung).


18.12.2017

SEG-4 Kodierempfehlung 588 zu Heimbeatmung, Optimierung der Beatmung, Beatmungsstunden und Intensivstation (Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen).


05.05.2012

Az. L 1 KR 28/10: Für die Rechtmäßigkeit der Kodierung einer Nebendiagnose kommt es ausweislich der DKR D003d maßgeblich auf die Beeinflussung des Patientenmanagements durch die der Nebendiagnose zugrundeliegende Erkrankung an (Roos Nelskamp Schumacher & Partner).