Krankenhausrecht in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Krankenhausrecht im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

09.04.2021

Dürfen Notfallkrankenhäusern nicht dringliche Behandlungen verboten werden? (DAV Medizinrecht).


09.04.2021

Die aktuelle Rechtsprechung zum Bereitschaftsdienst im Gesundheitswesen (Medizinrecht Aktuell).


09.04.2021

Neues zur GOÄ-Abrechnung des Femtosekundenlaser-Einsatzes bei Katarakt-OPs (Medizinrecht Saarland).


08.04.2021

Ärztlicher Leiter des MVZ haftet selbst für Abrechnungsfehler der angestellten Ärzte (Christmann Law).


08.04.2021

Az. L 8 KR 173/19: Kein Verbot der Nachkodierung (Medizinrecht Saarland).


07.04.2021

Sichere Anästhesie und Arbeitszeitgesetz: Wechsel von Personal erlaubt? (Springer).


07.04.2021

Az. B 1 KR 25/19 R: Die (psychologisch-psychotherapeutische) Fachdisziplin kann nur vertreten, wer approbiert ist (OPS 8-918 multimodale Schmerztherapie) (Urteilsbegründung).


06.04.2021

Az. B 1 KR 25/20 R: BSG zu Anspruchsvoraussetzungen für die Versorgung mit Potentialleistungen nach § 137c SGB V im Rahmen eines individuellen Heilversuches (Quaas & Partner).


06.04.2021

Az. 13 U 389/19: Mehrwahlarztsystem bestätigt (Medizinrecht Saarland).


05.04.2021

Az. S 28 KR 1751/18 WA: Zur Verjährung der Aufwandspauschale (Medizinrecht Saarland).


05.04.2021

Az. B 1 KR 25/20 R: Keine neuen Behandlungsmethoden im Krankenhaus (Medizinrecht Saarland).


02.04.2021

Az. B 1 KR 21/20 R: Die Kodierung der frührehabilitative geriatrische Komplexbehandlung mit dem OPS 8-550 erfordert neben dem Mindestalter von 60 Jahren plausibilisierende Angaben (Urteilsbegründung).


02.04.2021

Az. B 1 KR 25/20 R: BSG zu den Anspruchsvoraussetzungen für die Versorgung mit Potentialleistungen nach § 137c SGB V im Rahmen eines individuellen Heilversuches (Medizinrecht RA Mohr).


31.03.2021

Az. B 1 KR 9/20 R: Bei der Behandlungsplanung hat das Krankenhaus auch ein wirtschaftliches Alternativverhalten zu prüfen und die Behandlungsplanung ggf. daran auszurichten (Medizinrecht RA Mohr).


30.03.2021

Az. B 1 KR 25/20 R: BSG gibt bisherige Rechtsprechung zu § 137c Abs. 3 SGB V auf (Seufert-Law).


30.03.2021

Az. B 1 KR 16/20 R: Krankenhausträger muss vor Widerlegung seiner Mindestmengen-Prognose Gelegenheit zur Konkretisierung oder Ergänzung erkennbar unvollständiger oder unplausibler Angaben bekommen (Medizinrecht RA Mohr).


29.03.2021

Az. B 1 KR 8/20 R: Rückverlegung auch bei zwischenzeitlicher Entlassung aus anderem Krankenhaus und Wiederaufnahme innert 24 Stunden (Urteilsbegründung).


29.03.2021

Az. B 1 KR 12/20 R: Eine Verlegung im Sinne der FPV 2013 setzt nur voraus, dass ein Versicherter innerhalb von 24 Stunden aus einem Krankenhaus entlassen und in ein anderes aufgenommen wurde (Urteilsbegründung).


29.03.2021

Neue Kooperations- und Beteiligungsmöglichkeiten für gemeinnützige Krankenhauseinrichtungen nach § 57 Abs. 3 und Abs. 4 AO (BDO Legal).


29.03.2021

Abschied vom Planbett - Reform der Krankenhausplanung in NRW tritt in Kraft (KMH Medizinrecht).


29.03.2021

Az. L 11 KR 2819/19: Portimplantation ist bei Fehlen einer Einweisung als ambulante Operation und nicht vorstationär als für die Krankenkasse wirtschaftlichere Alternative abzurechnen (Quaas & Partner).


29.03.2021

Az. B 1 KR 25/20 R: Die Begrifflichkeit "Potential einer erforderlichen Behandlungsalternative" wurde erst ab 2012 in § 137c SGB V aufgenommen (Urteilsbegründung).


27.03.2021

Az. L 7 KO 7/18 (KR): Kein Geld für rechtsmissbräuchliches Sachverständigengutachten (Urteilsbegründung).


26.03.2021

Vergütungsrechtliche Einordnung von ärztlichem Hintergrunddienst als Rufbereitschaft oder Bereitschaftsdienst (VDAA).


26.03.2021

Az. B 1 KR 16/20 R: Dem Krankenhausträger steht vor Widerlegung seiner Mindestmengen-Prognose die Gelegenheit zur Stellungnahme zu (Terminbericht 14/21).


26.03.2021

Az. B 1 KR 12/20 R: Verlegungsabschlag nach § 1 Abs. 1 Satz 4 FPV auch bei nicht aktiv betriebener Verlegung (Medizinrecht RA Mohr).


26.03.2021

Az. B 1 KR 9/20 R: Bei der Behandlungsplanung hat das Krankenhaus auch die Möglichkeit wirtschaftlichen Alternativverhalten zu prüfen und die Behandlungsplanung ggf. daran auszurichten (Medizinrecht RA Mohr).


25.03.2021

Az. 6 AZR 264/20: Vergütungsrechtliche Einordnung von ärztlichem Hintergrunddienst als Rufbereitschaft oder Bereitschaftsdienst (Datev).


25.03.2021

NRW: Krankenhausplanung im Wandel (BDO Legal).


24.03.2021

Richterkommentar zu Sachverständigen-Gutachten (Medcontroller).


23.03.2021

Az. B 1 KR 9/20 R: Krankenhaus muss gleichermaßen zweckmäßige und notwendige, aber wirtschaftlichere Behandlungsalternativen abwägen (Urteilsbegründung).


22.03.2021

Reformierung der Krankenhausplanung in NRW (Medizinrecht-Aktuell).


22.03.2021

Patientendaten ohne Einwilligung weitergegeben - Krankenhaus muss 50.000 Euro Bußgeld zahlen (Jorzig Rechtsanwälte).


22.03.2021

Az. B 6 KA 6/20 R: 39 Minuten Fahrzeit zwischen Vertragsarztsitz und Belegabteilung im Krankenhaus sind zu viel (Terminbericht 10/21).


19.03.2021

Az. L 7 KO 7/18 (KR): Kodierfragen sind Rechtsfragen, weshalb Auslegungen z.B. der Kodierrichtlinien durch einen Medizinischen Sachverständigen rechtsmissbräuchlich sind (Medcontroller).


19.03.2021

L 5 KR 2614/17: Krankenhäuser müssen Umsatzsteuer auf Fertigarzneimittel nicht zurückzahlen (BPG Münster).


18.03.2021

Verwaltungsgericht Berlin: Freihalteanordnung von Krankenhausbetten aufgrund Infektionsschutzgesetz (IfSG) nichtig (Seufert Rechtsanwälte).


17.03.2021

Az. B 1 KR 16/20 R: Die Beteiligten streiten über die Widerlegung einer Mindestmengenprognose (Terminvorschau 14/21).


17.03.2021

Az. S 46 KR 2630/19: Aurikuläre Messmethode zum Nachweis von Fieber bei SIRS bestätigt (Seufert Rechtsanwälte).


16.03.2021

Az. L 6 KR 63/16: Bei Wechseloperationen sei regelmäßig von einer knöchernen Defektsituation im Sinne des OPS 5-829.d (modulare Endoprothese) auszugehen (Urteilsbegründung).


15.03.2021

Az. S 28 KR 1751/18 WA: Der Anspruch auf Zahlung der Aufwandpauschale entsteht erst im Zeitpunkt des Abschlusses des Prüfverfahrens nach § 275 Abs. 1c SGB V (a.F.) (Urteilsbegründung).


15.03.2021

DKG-Arbeitshilfe "Werbung durch das Krankenhaus" überarbeitet (DKG).


08.03.2021

Az. L 6 KR 35/17: Die Kodierung der Hauptdiagnose bemisst sich nach objektiven Maßstäben (Urteilsbegründung).


08.03.2021

Az. S 18 KR 126/18: Krankenkasse muss eine Rechnungserhöhung durch eine mit dem MDK im Konsens erfolgte Nachkodierung begleichen (Urteilsbegründung).


08.03.2021

Az. S 9 KR 76/18: Das Notarztprotokoll gilt nicht als ärztliche Verordnung im Sinne des § 115a Abs 1 S 1 Nr 1 Alt 1 SGB V (Urteilsbegründung).


08.03.2021

Az. S 17 KR 431/17: Eine Aufnahmeuntersuchung ohne ärztliche Verordnung (z.B. Notarzt-Einweisung) ist keine vorstationäre Behandlung i.S.d. § 115a (Urteilsbegründung).


08.03.2021

Az. L 5 KR 17/17: Keine geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung abrechenbar, wenn es bereits an der stationären Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit mangele (Urteilsbegründung).


02.03.2021

Az. 10 Sa 2130/19: Arbeitszeiterfassung per Fingerabdruckscan (BDA).


27.02.2021

Az. 24 U 1360/19: Klinik haftet für groben Fehler einer Krankenschwester (Christmann Law).


26.02.2021

Az. S 50 KR 1880/19: Keine Fallzusammenführung bei Jahreswechsel (Seufert Rechtsanwälte).


25.02.2021

Umstrukturierung der Abteilung ist als Kündigungsgrund für einen Chefarzt allein nicht ausreichend (KMH Medizinrecht).


18.02.2021

Az. B 1 KR 21/14 R: BSG bekräftigt die Mindest-Altersgrenze von 60 Jahren bei der Geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung 8-550 (BDO Legal).


17.02.2021

Objektive und vollständige Arbeitszeiterfassung in Krankenhaus und Arztpraxis (Springer).


16.02.2021

Sozialgericht Leipzig: Neueingänge zu Vergütungsstreitigkeiten für Krankenhausbehandlungen sanken um 34 Prozent (Leipziger Volkszeitung).


13.02.2021

Az. L 4 KR 226/18: Die Kodierung des OPS 8-980 statt des OPS 8-98f (Aufwendige Intensivmedizinische Komplexbehandlung) stellt keinen augenfälligen Kodierfehler dar (Urteilsbegründung).


12.02.2021

Gericht kippt Berliner Verbot von planbaren Operationen in Krankenhäusern (Tagesspiegel).


12.02.2021

Cloud-Gutachten - Umfassendes Rechts- und Technik-Gutachten zum Thema KIS & Cloud zur Flankierung des KHZG (hih - health innovation hub, PDF, 3,7 MB).


11.02.2021

Az. S 13 KR 559/19: Zu Strukturgutachten des MDK umgedichtete Einzelfallprüfung begründet keine Zweifel an der korrekten Erbringung, Kodierung und Abrechnung des OPS 8-550 (Urteilsbegründung).


11.02.2021

Az. L 1 KR 106/19: Für die Mitbehandlung einer begleitenden depressiven Episode eines suchttherapierten Patienten war die teilstationäre Anbindung ausreichend (Urteilsbegründung).


10.02.2021

Rechtzeitigkeit der Aufklärung bei ambulanten Eingriffen (Wienke & Becker Rechtsanwälte).


09.02.2021

Rechtsgutachten über die gesetzliche Ausgestaltung der MVZ-Regelungen: Verschärfung der MVZ-Gründungsvoraussetzungen möglich (Seufert-Law).


09.02.2021

Az. B 1 KR 16/20: Für die Kodierbarkeit der aufwendigen intensivmedizinischen Komplexbehandlung (hier: OPS 8-98f.40) bedarf es der 24-stündigen Verfügbarkeit der Akut-PTCA mit interventionellem Kardiologen im eigenen Hause (Urteilsbegründung).


09.02.2021

Präambeln und Legenden im EBM besser nicht auslegen oder interpretieren (Medical Tribune).


09.02.2021

Az. L 1 KR 42/15: Die Verankerung eines Arthrodesenagels mit Knochenzement sei bei einer Re-Arthrodese Standard und nicht mit einem zusätzlichen OPS-Kode (hier: 5-785.0) zu kodieren (Urteilsbegründung).


08.02.2021

Krankenhausrecht des Bundes 2021: Neuerungen ab 1.1.2021 (Buchhandel).


08.02.2021

Az. 13 LC 302/19: Genehmigung der Kündigung eines krankenhausrechtlichen Versorgungsvertrages (Springer).


05.02.2021

Ambulante vs. stationäre Behandlung in der zentralen Notaufnahme (Springer).


04.02.2021

Az. B 1 KR 13/20 R: Die Entwöhnung von der Beatmung muss nicht erfolgreich enden, um die Spontanatmungsstunden in der Weaning-Periode berücksichtigen zu dürfen (Medizinrecht RA Mohr).


04.02.2021

Az. S 1 KR 148/17: Kein Erfordernis des Einsatzes aller vier Therapiebereiche bei geriatrischer Komplexbehandlung (8-550) (Urteilsbegründung).


04.02.2021

Az. S 12 KR 1022/19: Vergütungsanspruch des Krankenhauses nach Wechsel der Krankenkasse durch Aufteilung der Fallpauschale (Urteilsbegründung).


04.02.2021

Az. S 35 KR 361/13: Keine sekundäre Fehlbelegung bei Hilfsbedürftigkeit, Kollaps, Schmerzen und fördernder Drainage. Lesenswert... (Urteilsbegründung).


03.02.2021

Az. L 1 KR 141/18: Eine Venen-Vorverlagerung ist in der Dialyseshunt-Anlage enthalten und nicht zusätzlich als Transposition von Blutgefäßen (hier: 5-396.x) zu kodieren, wobei eine arterialisierte Vene eine solche bleibe und nicht zu einem sonstigen Blutgefäß mutiere (Urteilsbegründung).


03.02.2021

Az. S 83 KR 5351/19: Die Kodierung (B-Kode) eines verursachenden Keimes sei dann nicht obligat anzugeben, wenn der Keim bereits im Titel des Primärkodes hinreichend benannt werde (Urteilsbegründung).


02.02.2021

Az. B 1 KR 21/20 R: Bei der Kodierung der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung (8-550) ist eine Mindestaltersgrenze von 60 Jahren für die Patienten Voraussetzung (Medizinrecht RA Mohr).


01.02.2021

Anforderungen an den Nachweis der Leistungsfähigkeit einer Krankenhausabteilung im Planungsverfahren (Solidaris).


01.02.2021

Laborleistungen können Teil einer Notfallbehandlung im Krankenhaus sein (Solidaris).


01.02.2021

Az. S 1 KR 1/17: Eine plastische Bauchdeckenrekonstruktion mit Chelala-Nähten (OPS 5-546.2) kann zusätzlich zur laparoskopischen Hernien-OP mit Defektüberbrückung kodiert werden (Urteilsbegründung).


01.02.2021

Az. L 16 KR 479/19: Krankenkasse hat keinen Rückforderungsanspruch für Aufwandspauschalen bei auf sachlich-rechnerische Richtigkeit gerichteter Rechnungsprüfung (Urteilsbegründung).


01.02.2021

Bei der Belegarztanerkennung liege die Erreichbarkeitsgrenze zum Krankenhaus bei 30 Minuten (KMH-Medizinrecht).


29.01.2021

Intensivmedizinische Komplexbehandlung: Zum Begriff der Behandlungsleitung (Medizinrecht Saarland).


29.01.2021

Bruch der Schweigepflicht kostet 4.000 € (Datenschutz-Notizen).


28.01.2021

BSG billigt Ausweitung ambulanter Operationen durch Selektivverträge (Ärztezeitung).


28.01.2021

Az. L 16 KR 395/16: Laut Urteil des LSG NRW statuiert § 7 Abs. 2 S. 3 PrüfvV (2014) keine materiell-rechtliche Ausschlussfrist (KMH Medizinrecht).


27.01.2021

Az. S 5 KR 1859/20: Beweislastverteilung bei Nicht-Einleitung des Überprüfungsverfahrens (Medizinrecht Saarland).


27.01.2021

Entwöhnung nur nach vorheriger Gewöhnung möglich? (Voelker Gruppe).


27.01.2021

Gebührenrecht und Zielvolumen in der Strahlentherapie (Medizinrecht Saarland).


27.01.2021

Az. L 24 KA 40/16: Vergütung der Notfallbehandlung im Krankenhaus (Medizinrecht Saarland).


27.01.2021

Az. L 16 KR 216/20: AOP-Kategorie-2-Leistung (hier: Schiel-OP) kann bei medizinisch hinreichend fundierter Begründung (hier: drohende postoperative Schmerzen) stationär durchführ- und abrechenbar sein (Urteilsbegründung).


27.01.2021

Az. S 39 KR 2226/17: Das Krankenhaus muss die Implantation einer patientenindividuell angefertigten Kniegelenkstotalendoprothese gegen den Einbau einer vorkonfektionierten Endoprothese nach dem Wirtschaftlichkeitsgebot abwägen (Urteilsbegründung).


26.01.2021

Az. S 15 KR 67/18: Der nach § 7 Abs. 2 Satz 4 Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) festgelegte Ausschluss für ein Nachreichen von prüfungsrelevanten Unterlagen spätestens im sozialgerichtlichen Verfahren sei nicht anwendbar (Urteilsbegründung).


25.01.2021

Zur Rechtswidrigkeit der Ausschreibung von Kontrastmitteln durch die Krankenkassen und der Bezugsverpflichtung für Radiologen (Thieme Connect).


25.01.2021

Az. L 24 KA 40/16: Eine einheitliche stationäre Behandlung liege nicht automatisch immer vor, wenn auf eine Notfallbehandlung eine stationäre Aufnahme erfolge (Urteilsbegründung).


21.01.2021

Az. S 38 KR 674/17: Der Ansatz von Beatmungsstunden erfordert eine dokumentierte intensivmedizinische Versorgung (Urteilsbegründung).


21.01.2021

Az. S 2 KR 996/17: Zum Problem der Kostenträgerschaft bei zum Zeitpunkt der Behandlung unklarem Versicherungsstatus (Medizinrecht RA Mohr).


21.01.2021

Neue Ausgleichszahlungen nach § 21 Abs. 1a KHG (Seufert Rechtsanwälte).


20.01.2021

Az. L 4 KR 985/19: Einleitung des Prüfverfahrens vor Erhalt der Rechnung hat Folgen für die Krankenkasse (BDO Legal).


18.01.2021

Kartellrechtsfreie Krankenhausfusion bei Förderung aus dem Krankenhausstrukturfonds (KMH Medizinrecht).


16.01.2021

Az. L 5 KR 795/18 und L 16 KR 216/20: Stationäre Erbringung von Leistungen aus dem AOP-Katalog nach § 115b SGB V (Quaas & Partner).


16.01.2021

Az. L 4 KR 88/19: Das Krankenhaus ist nach den in § 7 Abs. 5 PrüfvV genannten Fristen nicht von der Umsetzung des MDK-Prüfergebnisses ausgeschlossen (Urteilsbegründung).


14.01.2021

Az. B 1 KR 31/20 R: Ist die Kodierbarkeit der frührehabilitativen geriatrischen Komplexbehandlung (hier: OPS-2010 8-550.1) von einem Mindestalter der Patienten abhängig? (Terminvorschau 02/21).