periprothetische Fraktur in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema periprothetische Fraktur im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

01.09.2020

Az. S 38 KR 219/18: Keine wirksame Aufrechnung bei fehlerhaftem Fehlbelegungszeitraums und Ausschluss von der rechnungskürzenden Abünderung (Urteilsbegründung).


07.02.2020

Az. B 1 KR 35/18 R: Bei einer modularen Endoprothese muss eine gelenkbildende Implantatkomponente aus mindestens drei metallischen Einzelbauteilen bestehen, die in ihrer Kombination die mechanische Bauteilsicherheit der gesamten Prothese gewährleisten (Medizinrecht RA Mohr).


09.01.2020

Az. B 1 KR 35/18 R: Modulare Endoprothese müsse eine vorliegende knöcherne Defektsituation kompensieren - Rückverweis an Vorinstanz (Urteilsbegründung).


06.12.2019

Az. L 1 KR 89/18: Eine mit M96.6 kodierbare periprothetische Fraktur müsse in direktem Zusammenhang mit der (neuen) Prothesenversorgung entstanden sein (Urteilsbegründung).


11.10.2019

Az. L 5 KR 411/17: M96.6 (ICD 2011: periprothetische Fraktur nach medizinischen Maßnahmen) könne nicht kodiert werden, wenn die Fraktur während des Eingriffes aufgetreten sei (Urteilsbegründung).


22.03.2019

S1-Leitlinie Periprothetische Frakturen - Circa 75% der periprothetischen Frakturen entstehen durch Niedrigenergie- und Bagatelltrauma in Verbindung mit lokalen Risikofaktoren, wie Implantatlockerung oder systemischen Risikofaktoren, z.B. Osteoporose (AWMF, PDF, 1,3 MB).


07.02.2019

AltersTraumaZentrum DGU®: Evaluation klinischer und ökonomischer Parameter - Eine Pilotstudie an einer deutschen Universitätsklinik (Springer).