Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

sachlich-rechnerische Richtigkeit in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema sachlich-rechnerische Richtigkeit im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Die myDRG-Diskussionsforen durchsuchen:

Zur Suche in den myDRG-Diskussionsforen hier klicken (Beiträge und Themen ab 17.12.2000).

myDRG-Newsarchiv durchsuchen

Suchergebnisse von Casemix-Daily - Neuigkeiten

02.11.2019

Az. L 4 KR 6/18: Nach Treu und Glaube keine Rückzahlung ohne Rechtsgrund gezahlter Aufwandspauschalen (Urteilsbegründung).


02.11.2019

Az. L 4 KR 8/18: Nach Treu und Glaube keine Rückzahlung ohne Rechtsgrund gezahlter Aufwandspauschalen (Urteilsbegründung).


18.10.2019

Az. S 49 KR 2980/17: Hohe Therapiedichte und individueller Zustand des Versicherten mit einem VAS von 9 können die Erforderlichkeit der stationären Behandlung begründen (Urteilsbegründung).


07.10.2019

Kabinettsentwurf MDK-Reformgesetz (Curacon).


30.09.2019

Az. S 7 KR 35/17: Ein akutes Nierenversagen im Stadium 1 kann mit N17.91 bei Vorliegen einer Exsikkose kodierbar sein (Urteilsbegründung).


30.08.2019

Az. L 4 KR 427/17: Rückzahlung vorbehaltlos gezahlter Aufwandspauschale durch nachträgliche rechtliche Umqualifizierung nach Treu und Glauben ausgeschlossen (Urteilsbegründung).


29.08.2019

Az. S 13 KR 413/15: Zahlungsanspruch auf Aufwandspauschale, sofern die Datenerhebung durch den MDK selbst erfolgt und keine Minderung des Abrechnungsbetrages resultiert (Urteilsbegründung).


24.06.2019

Aufwandspauschale in Alt-Fällen - BSG wird entscheiden (BDO Legal).


12.06.2019

Abrechnung in der Notfallambulanz: Von Honorarbescheid, Notfallschein und Widerspruch (Anwalt).


06.06.2019

Az. S 24 KR 1181/18: Dem Vergütungsanspruch des Krankenhauses stehen die Fristen der PrüfvV nicht entgegen (Urteilsbegründung).


29.05.2019

Az. L 11 KR 1359/18: Keine rückwirkende Rückforderung der Aufwandspauschalen (Medizinrecht Saarland).


22.05.2019

Az. S 13 KR 533/18: Auf sachlich-rechnerische Richtigkeit gerichtete Rechnungsprüfung begründet keinen Rückforderungsanspruch für Aufwandspauschalen (Urteilsbegründung).


20.05.2019

Az. L 11 KR 1359/18: LSG Baden-Württemberg verneint Rückwirkung von BSG Entscheidungen zu Aufwandspauschalen (Voelker-Gruppe).


27.04.2019

Az. L 20 KR 148/18: Bei Wiederaufnahmen von Fällen innerhalb der gleichen MDC müsse für Fallzusammenführungen auf die Partition der unmittelbar zuvor abrechenbaren Fallpauschale abgestellt werden (Gesetze Bayern).


10.04.2019

Az. 1 BvR 318/17, 1 BvR 2207/17, 1 BvR 1474/17: Bundesverfassungsgericht zur Aufwandspauschale (Solidaris).


05.04.2019

Az. L 5 KR 738/16: Krankenhaus muss Aufwandspauschalen an Krankenkasse zurückzahlen (Justiz NRW).


28.03.2019

Az. L 5 KR 738/16: Rückforderung vorbehaltlos gezahlter Aufwandspauschalen (Quaas & Partner).


28.03.2019

Az. L 5 KR 738/16: Krankenkasse fordert erfolgreich zwischen 2009 und 2015 gezahlte Aufwandspauschalen unter Bezug auf Bundessozialgerichtsurteile zurück (Urteilsbegründung).


27.03.2019

Neues zur Aufwandspauschale (Medizinrecht Saarland).


22.03.2019

Az. S 1 KR 3118/1: Vor Rechnungslegung erteilter SMD-Prüfauftrag lässt Anspruch auf Zahlung einer Aufwandspauschale entstehen (Urteilsbegründung).


22.03.2019

Az. S 1 KR 3133/17: Keine Aufwandspauschale bei sachlich-rechnerischer Überprüfung der Krankenhausabrechnung (Urteilsbegründung).


22.03.2019

Az. S 1 KR 243/18: Keine Aufwandspauschale bei unterlassener Mitwirkung (hier: fehlende medizinische Begründung bei Verweildauer-Überschreitung) (Urteilsbegründung).


12.03.2019

Az. L 1 KR 46/17: Verwirkung der Nachforderung für den Einsatz einer (nicht kodierten) Lasersondenextraktion bei ausschließlicher Prüfung der Verweildauer (Urteilsbegründung).


06.03.2019

Az. S 49 KR 642/16: Nachkodierung einer Nebendiagnose (hier: L89.14) entgeltrelevant zulässig, sofern weder Verwirkung noch Ausschlussfrist entgegenstehen (Urteilsbegründung).


05.03.2019

Az. L 1 KA 22/14: Abrechenbarkeit einer elektrokardiographischen Untersuchung im Rahmen einer ambulanten Notfallbehandlung (Springer).


01.03.2019

Kommt die MDK-Reform noch vor dem Koalitionsbruch? (Pressemitteilung).


21.02.2019

Az. 1 BvR 318/17: Praktische Auswirkung des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes zur Aufwandspauschale (BPG Münster).


20.02.2019

Az. S 52 KR 322/17: Beginn der Verjährung von Aufwandspauschalen (PPP Rechtsanwälte).


30.01.2019

Az. S 24 KR 80/16: Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentraten statt Pool-TK ist bei chirurgischen Patienten und unsicherer Studienlage nicht unwirtschaftlich (Urteilsbegründung).


29.01.2019

Bundesverfassungsgericht bestätigt BSG-Rechtsprechung zur Prüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit (Medizinrecht Saarland).


23.01.2019

Keine Aufwandspauschale bei Prüfung sachlich-rechnerischer Richtigkeit in Fällen aus der Zeit vor 2016 (BDO Legal).


18.01.2019

Krankenhausabrechnungen: Streit um ein komplexes System (Deutsches Ärzteblatt).


10.01.2019

Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes über die Aufwandspauschale bei sachlich-rechnerischer Richtigkeitsprüfung von Krankenhausrechnungen (Medizinrecht RA Mohr, PDF, 1,4 MB).


10.01.2019

Bundesverfassungsgericht stützt Bundessozialgericht bei richterlicher Rechtsfortbildung hinsichtlich Aufwandspauschalen (Voelker Rechtsanwälte).


09.01.2019

Verfassungsbeschwerden gegen Rechtsprechung des BSG zur sachlich-rechnerischen Prüfung erfolglos (Quaas & Partner).


08.01.2019

Az. 1 BvR 318/17, 1 BvR 2207/17, 1 BvR 1474/17: Bundesverfassungsgericht klärt Streit um Aufwandspauschale bei der Prüfung von Krankenhausabrechnungen - sachlich-rechnerischen Richtigkeitsprüfung sei rechtens (Pressemitteilung).


13.12.2018

Az. B 1 KR 35/17 R: BSG zur Anforderung einer medizinischen Begründung für die stationäre Durchführung eines Herzkatheters nach 3,5 Jahren durch die Krankenkasse (Terminvorschau).


25.10.2018

Az. L 11 KR 492/17: Keine Aufrechnung eines Zusatzentgeltes (hier: Aphesere-Thrombozytenkonzentrat ZE 84.07) bei nach Landesvertrag NRW vereinbartem Verrechnungsverbot (Urteilsbegründung).


08.10.2018

Az. B 1 KR 38/17 und B 1 KR 39/17: BSG-Urteile zur neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls (BPG Münster).


29.09.2018

Az. S 14 KR 94/18: Aufwandspauschale ist von der Krankenkasse auch bei nachträglichem Umdeuten einer Auffälligkeitsprüfung in eine sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung zu zahlen (Urteilsbegründung).


28.09.2018

Massenprüfungen durch den MDK bleiben rechtswidrig - Normale MDK-Prüfquoten von 20-25% und überraschende BSG-Rechtssprechung lassen einen weiteren Anstieg erwarten. Eine rechtliche Einordnung gibt dieser Artikel (Medizinrecht Saarland).


25.09.2018

Az. B 1 KR 39/17 R: Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls (OPS-Kode 8-98b) - Auslegung des Strukturmerkmals grundsätzliche Erfüllung einer maximal halbstündigen Transportentfernung (Krankenhausgesellschaft Thüringen).


13.09.2018

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Drucksache 19/3983) zu Vereinbarungen zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern zum Verzicht auf gesetzlich vorgeschriebene Abrechnungsprüfungen (Drucksache 19/4250).


03.09.2018

Az. L 5 KR 593/17: Konkludentes Aufrechnungsverbot nach NRW-Landesvertrag greift einschlägig bei Beanstandung einer Krankenhausrechnung hinsichtlich des Wirtschaftlichkeitsgebotes (hier: oGVD-Überschreitung) (Urteilsbegründung).


23.08.2018

Az. L 4 KR 488/17: Kodierung eines OPS-Kodes als reine Rechtsfrage? (Medizinrecht Saarland).


21.08.2018

Az. L 5 KR 537/17: Verbot echter Rückwirkung gelte nicht für nachträgliche Definition eines OPS-Codes (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).


16.08.2018

Über die Ziele von Strukturprüfungen von OPS-Mindestmerkmalen bei Komplexbehandlungen (PPP Rechtsanwälte).


10.08.2018

Az. B 1 KR 29/13 R: Zur Erfindung der Prüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit durch das BSG (Medizinrecht Saarland).


16.07.2018

Az. S 14 KR 515/17: Keine rückwirkende Erstattung vor dem 01.01.2016 gezahlter Aufwandspauschalen (Urteilsbegründung).


04.07.2018

Az. L 5 KR 537/17: LSG NRW zur geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Patienten unter 60 Jahren (Urteilsbegründung).


15.06.2018

Az. L 11 KR 617/17 NZB: Nichtzulassungsbeschwerde der Berufung bei Rückforderung einer Aufwandspauschale abgewiesen (Medizinrecht Saarland).


13.06.2018

Az. S 34 KR 576/16: Die Auslegung von Prozedur-Kodes (hier: OPS 8-98f (2015)) sei nicht Sache des MDK, sondern der Gerichte (Niedersächsisches Landesjustizportal).


30.05.2018

Az. L 11 KR 936/17: LSG Baden-Württemberg zur Auslegung der PrüfvV 2015: Bestätigung einer materiell-rechtlichen Ausschlussfrist (Krankenhausrecht-Aktuell).


19.05.2018

Az. L 11 KR 617/17 NZB: Treuwidriges Rückforderungsbegehren einer Krankenkasse nach zuvor vorbehaltlos gezahlter Aufwandspauschale (Urteilsbegründung).


09.05.2018

Az. L 11 KR 936/17: LSG Baden-Württemberg zur Auslegung der Fristenregelung in der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV 2015) (Urteilsbegründung).


09.05.2018

Az. S 4 KR 255/16: Kein Anspruch einer Krankenkasse auf Erstattung einer bereits gezahlten Aufwandspauschale vor dem 01.07.2014 (Urteilsbegründung).


25.04.2018

Az. S 9 KR 736/15: SG Duisburg zur Unzulässigkeit der Aufrechnung einer gezahlten Aufwandspauschale bei nachträglichem Berufen der beklagten Krankenkasse auf eine Prüfung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit statt Auffälligkeitsprüfung (Urteilsbegründung).


24.04.2018

Az. S 34 KR 576/16: SG Osnabrück zur Auslegung von Strukturmerkmalen des OPS 8-98f (Krankenhausrecht-Aktuell).


23.04.2018

Az. S 9 KR 2163/16: Keine Rückforderung von Aufwandspauschalen in Altfällen (Seufert Rechtsanwälte).


13.04.2018

Az. L 5 KR 251/17: LSG Rheinland-Pfalz bestätigt nachträgliche Rückforderung einer gezahlten Aufwandspauschale aus sachlich-rechnerischer Fallprüfung bei ursprünglicher Prüfung auf kostenträchtige Prozeduren (Urteilsbegründung).


12.04.2018

Az. S 4 KR 255/16: Kein Anspruch einer Krankenkasse auf Erstattung einer bereits gezahlten Aufwandspauschale vor dem 01.07.2014 (Medizinrecht RA Mohr).


06.04.2018

Az. S 12 KR 252/17: Aufwandspauschale - eine unendliche Geschichte (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).


05.04.2018

Sozialgericht Leipzig: Im Jahr 2017 knapp 2000 Klageverfahren zur Krankenhausabrechnung und Aufwandspauschalen (Leipziger Volkszeitung).


30.03.2018

Az. S 12 KR 252/17: SG Kassel zur nachträglichen Aufrechnung bereits gezahlter Aufwandspauschalen wegen Umdeutung der MDK-Auffälligkeitsprüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung (Urteilsbegründung).


20.03.2018

Az. S 1 KR 3632/16: Kein Anspruch einer Krankenkasse gegen einen Krankenhausträger auf Erstattung der vor dem Urteil des Bundessozialgerichts vom 01.07.2014 (B 1 KR 29/13 R) gezahlten Aufwandspauschale (Urteilsbegründung).


14.02.2018

Einschätzungen zu den Strafanzeigen gegen das Bundeskrankenkassen-Gericht (Medizinrecht Saarland).


17.01.2018

Ein Berliner Krankenhaus habe Strafanzeige wegen des Verdachts fortgesetzter Rechtsbeugung (§ 339 StGB) gegen mehrere ehemalige und aktuelle Richter des 1. Senats des Bundessozialgerichtes gestellt... (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


20.12.2017

MDK / Abrechnung mit Kostenträgern: Hinweise zu aktuellen Schreiben der BARMER (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


08.12.2017

Az. S 29 KR 230/16: Sozialgericht München zur Rechtsprechung des BSG hinsichtlich Aufwandspauschale (Bregenhorn-Wendland Rechtsanwaltssozietät).


17.11.2017

Az. B 1 KR 9/17 R: Der OPS 1-430.2 beschreibe eine erfolgreiche Gewebeentnahme, daher solle eine fehlgeschlagene Zangenbiopsie des Lungengewebes i.S. einer nicht vollendeten oder unterbrochene Prozedur mit dem OPS 1-430.1 kodiert werden (Urteilsbegründung).


10.11.2017

Rechtsprechung bietet Anlass zu großer Sorge - Quo vadis, 1. Senat des Bundessozialgerichtes? Grobe Rechtsanwendungsfehler, Missachtung des Gesetzgebers, Verfassungsverstöße (Das Krankenhaus 11/2017).


24.10.2017

Az. L 5 KA 1/17: Ein Krankenhaus muss die Notwendigkeit von Labor- und Röntgenleistungen als Notfallleistung anstelle eines Vertragsarztes begründen (Landessozialgericht Rheinland-Pfalz).


16.10.2017

Az. B 1 KR 26/13 R: Die Abrechnung von Komplexpauschalen - Welche Daten sind erforderlich? (Medizinrecht Saarland).


21.09.2017

Az. S 16 KR 683/15: Anspruch auf Zahlung einer Aufwandspauschale kann auch bei Prüfung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit und nicht nur bei Auffälligkeitsprüfung bestehen (Urteilsbegründung).


07.09.2017

Az. S 34 KR 720/16: Kein Anspruch der Krankenkasse auf Rückzahlung der Aufwandspauschale unter Berufung auf auf sachlich-rechnerische Richtigkeit (Justizportal Niedersachsen).


22.08.2017

Az. B 1 KR 24/16 R: Zahlung einer Aufwandspauschale - Keine Rückwirkung der ab dem Jahr 2016 geltenden Regelungen der Auffälligkeitsprüfung (Urteilsbegründung).


21.08.2017

Saar-Kliniken: Hohe Außenstände - Krankenkassen: Rechnungen seien fehlerhaft (Saarbrücker Zeitung).


03.08.2017

Az. B 1 KR 27/16 R: Einrede der Verwirkung einer Nachforderung nach Ablauf des auf das Rechnungsjahr folgenden Haushaltsjahres (Medizinrecht RA Mohr).


13.07.2017

Krankenkassen müssen bei erfolgloser MDK-Prüfung so gut wie keine Aufwandspauschalen mehr an Kliniken zahlen - Verfassungsbeschwerde unter Az. 1 BvR 318/17 (Ecovis).


12.07.2017

Az. B 1 KR 28/16 R: BSG zur Zahlung einer Aufwandspauschale auch bei sachlich-rechnerischer Auffälligkeitsprüfung (Urteilsbegründung).


30.06.2017

Az. S 3 KR 123/16: Irrelevanz unvollständiger Angaben des Krankenhauses für das Entstehen des Anspruches auf eine Aufwandspauschale seit 01.01.2016 (Urteilsbegründung).


23.06.2017

Az. B 1 KR 23/16 R: BSG zur Zahlung einer Aufwandspauschale bei Auffälligkeitsprüfung wegen sachlich-rechnerischer Richtigkeit vs. Unwirtschaftlichkeit (Medizinrecht RA Mohr).


20.06.2017

Az. B 1 KR 23/16 R: BSG zur Zahlung einer Aufwandspauschale bei Auffälligkeitsprüfung wegen sachlich-rechnerischer Richtigkeit vs. Unwirtschaftlichkeit (Urteilsbegründung).


12.06.2017

Az. B 1 KR 29/16 R: Wirtschaftlichkeitsgebot kann Beurlaubung statt Entlassung gebieten (Medizinrecht RA Mohr).


08.06.2017

Az. S 3 KR 123/16: Sozialgericht Trier verneint Relevanz unvollständiger Angaben des Krankenhauses für das Entstehen der Aufwandspauschale seit 01.01.2016 (Medizinrecht RA Mohr).


26.05.2017

Az. B 1 KR 3/16 R: Landesvertragliche Einschränkungen der Überprüfungsmöglichkeiten der Krankenkassen gegenüber Vergütungsansprüchen der Krankenhäuser durch Wirtschaftlichkeitsgebot ausgeschlossen (Medizinrecht RA Mohr).


24.05.2017

Az. B 1 KR 17/16 R, B 1 KR 27/16 R, B 1 KR 28/16 R und B 1 KR 24/16 R: BSG zu Fallzusammenfassung bei Entlassung gegen ärztlichen Rat mit Komplikation in uneindeutigem Verantwortungsbereich des Krankenhauses, zur Verwirkung einer Nachforderung nach Ablauf des auf das Rechnungsjahr folgenden Haushaltsjahres, zur Zahlung der Aufwandspauschale auch bei sachlich-rechnerischer Auffälligkeitsprüfung und zur Aufwandspauschale auch bei durch den MDK bestätigte sachlich-rechnerische Richtigkeit (Terminbericht Nr. 21/17).


20.05.2017

Az. B 1 KR 17/16 R, B 1 KR 27/16 R, B 1 KR 28/16 R, B 1 KR 24/16 R: BSG zu Fallzusammenfassung bei Entlassung gegen ärztlichen Rat mit Komplikation in uneindeutigem Verantwortungsbereich des Krankenhauses, zur Verwirkung einer Nachforderung nach Ablauf des auf das Rechnungsjahr folgenden Haushaltsjahres, zur Zahlung der Aufwandspauschale auch bei sachlich-rechnerischer Auffälligkeitsprüfung und zur Aufwandspauschale auch bei durch den MDK bestätigte sachlich-rechnerische Richtigkeit (Terminvorschau 21/17).


20.05.2017

Az. B 1 KR 29/16 R: BSG zu behauptetem Fallsplitting bei nachvollziehbarer Zweitmeinungs-Einholung (Urteilsbegründung).


17.05.2017

Az. B 1 KR 3/16 R: BSG zum zum Vergütungsanspruch nach Teilanerkenntnis aus fehlendem Beweisverwertungsverbot (Urteilsbegründung).


03.04.2017

Az. B 1 KR 29/16 R, B 1 KR 3/16 R, B 1 KR 15/16 R und B 1 KR 23/16 R: BSG zu behauptetem Fallsplitting bei nachvollziehbarer Zweitmeinungs-Einholung, zum Vergütungsanspruch nach Teilanerkenntnis aus fehlendem Beweisverwertungsverbot, zum Vergütungsanspruch bei Verwechslung des Kostenträgers und zur Zahlung der Aufwandspauschale bei Bestätigung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit durch den MDK (Terminbericht 11/17).


22.03.2017

Az. B 1 KR 29/16 R, B 1 KR 3/16 R, B 1 KR 15/16 R und B 1 KR 23/16 R: BSG zu behauptetem Fallsplitting bei nachvollziehbarer Zweitmeinungs-Einholung, zum Vergütungsanspruch nach Teilanerkenntnis aus fehlendem Beweisverwertungsverbot, zum Vergütungsanspruch bei Verwechslung des Kostenträgers und zur Zahlung der Aufwandspauschale bei Bestätigung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit durch den MDK (Terminvorschau 11/17).


16.03.2017

Az. S 13 KR 436/16: Sozialgericht Aachen zum Verstoß der rückwirkenden Rückforderung einer Aufwandspauschale gegen die Grundsätze der Rechtssicherheit und des Vertrauensschutzes (Urteilsbegründung).


17.02.2017

Az. B 1 KR 22/16 R u. a.: Analyse und Besprechung der Urteile des BSG zur Aufwandspauschale (Seufert Rechtsanwälte).


27.01.2017

Az. B 1 KR 16/16 R: BSG zum Anspruch auf Zahlung einer Aufwandspauschale nach MDK-Prüfung (Urteilsbegründung).


28.04.2015

Az. B 1 KR 8/15 R: BSG zum Vorliegen von Mindestvoraussetzungen (Transportentfernung) und Abrechenbarkeit der neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalles (8-981.0) (Urteilsbegründung).