DRG Klinische Kodierfachkraft

DRG Klinische Kodierfachkraft

Der gestiegene Dokumentationsaufwand, der sich seit Einführung der DRGs aus der erhöhten Komplexität der Verfahrensregeln und den Aktualisierungen ergibt, lässt sich durch den Einsatz von geschulten Kodierfachkräften zeitnah und zuverlässig bewältigen.


Inhalte:

  • DRGs: wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Grouper Software: Funktionsweise, Anwendung
  • Medizinische Dokumentation: Grundlagen, Dokumentationspflicht, Schweigepflicht, Datenschutz
  • Medizinische Klassifikationssysteme: ICD 10, OPS: Aufbau und Anwendung, Beispiele, Übungen
  • DRG-System: Grundlagen, Fallpauschalenkatalog, Begriffe, Kennzahlen, Beispiele Fallberechnung
  • Kodierrichtlinien: Allgemeine Kodierrichtlinien, Erarbeitung der Speziellen Kodierrichtlinien anhand zahlreicher Fallbeispiele aus allen medizinischen Fachdisziplinen, Anwendung, Grouper Software, praktische Beispiele und Übungen am PC
  • PKMS
  • Abrechnung von Fallpauschalen: Abrechnungsgrundlagen, Beispiele, Übungen
  • Kodierübungen anhand anonymisierter Patientenakten
  • Nutzung von Informationsquellen: Internet, DRG-Handbücher etc.
  • Management von MDK-Prüfungen aus Kliniksicht und aus MDK-Sicht

Zielgruppe: Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, med. Assistenzberufe (Arzthelferinnen, MTAs etc.), Case Manager/innen, Klinikmitarbeiter/innen aus Verwaltung und Patientenabrechnung mit Berufserfahrung