Basisseminar "Umgang mit Kostenträger- und MDK-Anfragen / Differenzierte MDK-Fallbeurteilung"

Basisseminar "Umgang mit Kostenträger- und MDK-Anfragen / Differenzierte MDK-Fallbeurteilung"

Mit dem vermittelten Wissen werden den Teilnehmern Hilfen für die Entwicklung eigener Strategien im Umgang mit der Krankenhausdokumentation, der Bearbeitung von Krankenkassenanfragen und der Sichtweise des MDK vor dem rechtlichen Hintergrund des SGB V, KHEntgG, FPV und DKR an die Hand gegeben.


Anmeldung

  • Grundlagen des pauschalisierten Abrechnungssystems in deutschen Krankenhäusern
  • Überblick über den Rechtsrahmen der Rechnungsprüfung im DRG-SystemPrüfvV (Prüfverfahren nach § 275 Absatz 1c SGB V)
  • Aufbau und Struktur des MDK
  • Darstellung der Position des MDK zur primären und sekundären Fehlbelegung (Abgrenzung ambulant/stationär, Dauer der stationären Behandlung), G-AEP Kriterien
  • Differenzierte MDK-Fallbeurteilung unter Berücksichtigung der Kodierempfehlungen der SEG 4 (MDK-Gemeinschaft) und des FoKA (DGfM)
  • Kodierbeispiele z. B. aus den Bereichen Beatmung, Infektiologie/Sepsis/SIRS, Nephrologie, PKMS


Zielgruppe: Mitarbeiter der stationären Abrechnung aus dem Medizincontrolling sowie von Krankenkassen, Medizinische Kodierfachkräfte, Ärzte