Kodierung in der Intensivmedizin

Kodierung in der Intensivmedizin


Die wesentlichen Mechanismen der DRG-Systematik werden in diesem Seminar theoretisch und anhand von Beispielen dargestellt. Fälle aus dem eigenen Krankenhaus können von den TeilnehmerInnen zur Diskussion eingebracht werden


Inhalte:

  • Abbildung häufiger intensivmedizinischer Fälle im DRG-System
  • Relevante Vergütungsmechanismen in der Intensivmedizin (Nebendiagnosen, Funktionen, komplizierende Konstellationen, etc.)
  • Scoring in der Intensivmedizin (TISS-SAPS)
  • Intensivmedizinische Leistungen (Beatmung, Komplexbehandlung, Blutprodukte)
  • Spezielle Fallgruppen der Intensivmedizin, Kardiologie, GI-Blutungen, Neurologie, Sepsis, SIRS, multiresistente Erreger
  • Regelwerke für die Kodierung im Bereich der Intensivmedizin (ICD, OPS, DKR)
  • Umgang mit dem Definitionshandbuch im Bereich Intensivmedizin, Fallanalyse


Zielgruppe: ÄrztInnen, Kodierverantwortliche, Kodierfachkräfte, Medizincontroller, interessierte Pflegekräfte