Kodierung in der Herzchirurgie

Kodierung in der Herzchirurgie

Dieses Seminar vermittelt einen umfassenden Gesamtüberblick über herzchirurgische Operationsverfahren und Methoden als Grundlage für eine korrekte und sachgerechte Kodierung entsprechender stationärer Fälle.


Anmeldung

  • Herzklappen und Septen
  • Koronargefäße
  • Minimalinvasive vs. konventionelle Eingriffe
  • Pericard und Myocard
  • Rhythmuschirurgie
  • TAVI, HTX und sonstige
  • Herzunterstützungssysteme
  • Typische Komplikationen (Wundheilungsstörung, Infekt, instabiles Sternum etc.)


Zielgruppe: In der Herzchirurgie mit der Kodierung befasste Pflegekräfte, Dokumentare, Medizinische Kodierfachkräfte und Ärzte sowie mit der Leistungsabrechnung betraute Mitarbeiter von Krankenkassen. Grundkenntnisse in der Kodierung sind erforderlich!