Beiträge von D. D. Selter

    Besser verständlich wäre "Jeder Kode aus diesem Bereich ..."

    Hallo,


    nein, das wäre nicht ok. Dies könnte dann auch bedeuten, dass innerhalb eines 5-Stellers, die 6 Steller dann jeweils in einem Aufenthalt genannt werden könnten.


    Ich denke aber, dass das Problem keines ist und wir dies doch geklärt haben.

    Kodierprüfsoftware, egal wo etabliert, ist nie eine abschließende Qualitätsprüfung mit vorgebendem Charakter, lediglich als Hinweise zum eigenen Nachdenken zu verstehen.


    Wer unbedingt dies noch nicht als erledigt ansieht, kann ja eine Frage ans DIMDI schicken und wird von da wohl dann die gleiche Antwort erhalten. Notwendig ist dies aber nicht wirklich.

    Hallo,


    wo soll ein Problem mit der DKR bestehen? Es sind hier verschiedenen "Prozeduren" (Zeit Flasche, Zeit Pumpe bei primärer Verwendung, Zeit Pumpe bei Prophylaxe), die jeweils nur 1 x pro Aufenthalt zu kodieren sind. Es gibt weder im OPS, noch in den DKR ein Problem. Es sei denn, man interpretiert die Formulierungen falsch. Es wurde oben auch schon ein Beispiel für eine Formulierung genannt, welche das ausdrücken würde, was hier falsch interpretiert wurde.

    Ich habe auch noch von keiner anderen Stele dies als Problem beschrieben bekommen.

    Ja, dass ist so, egal was ein Grouper sagt. Wäre es anders, welchen Kode würden sie denn dann nehmen? Den mit längerer Zeit des verwendeten Produktes? Den, der das ganze dann höher abrechnen lässt? Was ist bei gleichem Anwendungszeitraum? Gerade weil ja die Kosten unterschiedlich sind und auch der Kode abrechnungsrelevant ist, wird ja gerade eben unterschieden. Das InEK wäre nicht glücklich, wenn sie das als Kalkulationshaus anders machen würden.

    Hallo,


    da gesagt wurde, dass es einen alten Fall betrifft, ist der Kode 5-839.k- ggf. noch gar nicht existent gewesen (erst ab 2015). Falls also nach 2014, dann ist es der richtige Kode.


    Und zu "Schraufen-Stab-System": Das ist gar nicht kodierbar. ;)

    Hallo,


    bitte dieses "Gutachten", es handele sich hierbei um ein Schrauben-Stab-System komplett ignorieren! Es ist inhaltlich völliger Nonsens bezüglich der Frage, ob dies System als Schrauben-Stab-System zu kodieren ist. Ist es nicht! Jede Diskussion darum, werden sie verlieren.

    Wer gibt oder wo ist "posttraumatische Bursitis" unter der T79.8 angegeben?

    Jedenfalls nirgends, wo es drauf ankommt.


    Und zur Sicherheit: Wenn keine Bursitis vorliegt, kodieren Sie die offene Wunde am Ellenbogen. Klären Sie das mit dem behandelnden Arzt ab. Der sollte es Ihnen ja sagen können.

    T79.8 ist nicht posttraumatische Bursitis, sondern "sonstige Frühkomplikation eines Traumas". Also Alles und Nichts.

    Spezifisch ist M71.1. Eine Bursitis ist ja nun mal klinisch festgestellt und ein negativer Abstrich schließt das ja nun mal nicht aus.

    Hallo,


    ZE gibt es bei diesen Kodes

    5-384.8 Resektion und Ersatz (Interposition) an der Aorta: Aorta ascendens, Aortenbogen oder Aorta descendens mit Hybridprothese
    5-38a.a0 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an Aorta ascendens, Aortenbogen oder Aorta thoracica: Mit Implantation einer Stent-Prothese
    5-38a.a1 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an Aorta ascendens, Aortenbogen oder Aorta thoracica: Mit Implantation von zwei Stent-Prothesen
    5-38a.a2 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an Aorta ascendens, Aortenbogen oder Aorta thoracica: Mit Implantation von drei oder mehr Stent-Prothesen
    5-38a.b0 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an der Aorta thoracoabdominalis: Mit Implantation einer Stent-Prothese
    5-38a.b1 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an der Aorta thoracoabdominalis: Mit Implantation von zwei Stent-Prothesen
    5-38a.b2 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an der Aorta thoracoabdominalis: Mit Implantation von drei oder mehr Stent-Prothesen
    5-38a.7b Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracica: Stent-Prothese, mit 1 Öffnung
    5-38a.7c Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracica: Stent-Prothese, mit 2 Öffnungen
    5-38a.7d Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracica: Stent-Prothese, mit 3 oder mehr Öffnungen
    5-38a.8c Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracoabdominalis: Stent-Prothese, mit 1 Öffnung
    5-38a.8d Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracoabdominalis: Stent-Prothese, mit 2 Öffnungen
    5-38a.8e Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracoabdominalis: Stent-Prothese, mit 3 Öffnungen
    5-38a.8f Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracoabdominalis: Stent-Prothese, mit 4 oder mehr Öffnungen
    5-38a.c1 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta abdominalis: Stent-Prothese, mit 1 Öffnung
    5-38a.c2 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta abdominalis: Stent-Prothese, mit 2 Öffnungen
    5-38a.c3 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta abdominalis: Stent-Prothese, mit 3 oder mehr Öffnungen

    Guten Morgen,


    wenn Sie die DKR 1905 Komplikationen offener Wunden lesen, sind sie dann immer noch der Meinung, dass T79.8 Hauptdiagnose sein kann?