Beiträge von codierfee

    Hallo zusammen,


    wie seht ihr das?


    Berechtigt allein das Vorliegen einer terminalen Niereninsuffizienz zur Vergabe des Intensivmerkmals "Vitalgefährdung durch somatische Komplikationen"?

    Meiner Meinung nach würde doch nur ein Aussetzen der Dialyse z. B. bei Verweigerung oder Shuntverschluss eine akute Vitalgefährdung darstellen. Nun steht da aber nicht akut und hier wird jetzt diskutiert, dass eine terminale Niereninsuffizienz immer eine Vitalgefährdung darstellt und somit das Intensivmerkmal erfüllt ist.


    Vielen Dank schon mal vorab für einen Meinungsaustausch!


    liebe Grüße

    die codierfee

    Guten Morgen,


    ist es richtig für den Dermatozoenwahn die F06.0 zu kodieren?

    Das Alphabetische Verzeichnis verweist hierauf. Aber der Patient ist 34 Jahre alt und hat keine somatischen Nebenerkrankungen.


    liebe Grüße und schon mal besten Dank für Rückmeldungen


    ?( die codierfee

    Hallo zusammen,


    mich würden Eure Erfahrung zum Thema Erhaltungs-EKT interessieren. Bekommt Ihr solche Fälle als stationären Fall durch?


    Wir nehmen den Patienten für 2 Tage dafür auf, haben aber jetzt einige Fälle, die laut MD-Gutachten keiner stationären Behandlung bedurft haben.


    sonnige Grüße

    die codierfee

    Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Ich werde wohl noch mal Überzeugungsarbeit leisten müssen.


    @ Zwart: Dies ist ein teilstationärer Aufenthalt, Bettenschieben fällt daher aus. Ein anderer pflegerischer Mehraufwand ist nicht beschrieben.


    Gruß

    die codierfee

    Guten Morgen,


    ich habe eine Patientin mit einem BMI von 53. Leider hat während des Aufenthaltes in der TK keiner über Ernährung/ Gewichtsabnahme mit ihr gesprochen. Es wurde ein BZ-Tagesprofil durchgeführt als Diagnostik bei Cushing Syndrom. Mein OA meint dies wäre Aufwand genug für die Adipositas. Gewicht und BMI bestimmen ist bei uns einmal wöchentlich Standard.

    Wie seht ihr das?

    Hallo zusammen,

    mal was anderes:

    was gilt für die Überlieger? Bis 31.12. mit 9.980 und dann ohne? Oder gilt da dann auch der OPS vom Aufnahmejahr, also in 2020 weiter die Pseudo-OPS? Obwohl es PsychPV nicht mehr gibt?


    Mir fehlt die Erleuchtung?! Ist jemand vielleicht eher in der Lage nach dem vielen Weihnachtsessen solche Dinge klar zu denken?

    Hallo,


    hat hier schon jemand etwas Neues gehört? Gibt es vielleicht schon eine Antwort vom DIMDI?


    liebe Grüße zum Nikolaus


    die codierfee

    Hallo,


    wenn ich aufgrund von Nebenwirkungen wie z. B. Schwindel, Akathisie ein Medikament umsetze oder in der Dosierung ändern muss, habe ich dann einen ausreichenden Aufwand um Schwindel bzw. Akathisie zu kodieren? wie seht ihr das?


    viele Grüße und schon mal ein schönes erstes Adventswochenende!

    die codierfee

    Hallo zusammen,


    darf ich neben einer unbewerteten PEPP aus Anlage 1b ein ET abrechnen? Oder ist § 6 der PEPPV so zu verstehen, dass das wirklich nur bei einer bewerteten PEPP geht. Wir haben einen KJP Fall mit täglichen mehrstündigen Einzelbetreuungen, der aber in die PK15Z steuert.


    viele Grüße

    die codierfee