Beiträge von Joerg-Gust


    Hallo Herr Thieme!
    Vielen Dank für die Bestätigung ! Aber ist dann der "Gesamtfall" Geburt + Neugeborenes nicht viel zu hoch bewertet. ,67 für das Kind und 1,21 Relativgewicht für die Geburt ? Macht ein gesundes Neugeborenes einen Aufwand, der 0,67 Relativgewicht rechtfertigt ? Ich kann das nicht glauben. Ist IMC dabei vielleicht nicht ein Fehler unterlaufen und die P67D gilt nur für kranke Säuglinge und gesunde sind schon in der Geburts-DRG enthalten ?


    MfG
    Jörg Gust



    [ Dieser Beitrag wurde von Joerg-Gust am 05.07.2001 editiert. ]

    Hallo DRG-Gemeinde !
    Ich habe folgende Frage zur Geburtshilfe:
    Wird dir DRG P67D = Neugeb >2499 g parallel zur DRG O60D=vag. Entbindung abgerechnet ähnlich den Fallpauschalen 16.040 und 16.041 oder nur wenn das Kind krank in die Pädiatrie verlegt wird. Beim erneuten betrachten der Auswertung von IMC von `99 hatte ich nämlich den Eindruck, das so verfahren würde, auch wenn das Kind nicht krank ist. Mir erscheinen beide DRGs nebeneinander jedoch ziemlich hoch ( zusammen über 5000,00 DM !)

    Jörg Gust

    Hallo DRG-Gemeinde !
    Ein DRG-Treffen halte ich für sehr interessant und wäre sofort dafür.Ist mit Sicherheit auch billiger als die meisten angebotenen Fortbildungen zu diesem Thema.
    Ich persönlich arbeite in einer Klinik im Ruhrgebiet. Wäre das eine ALternative als Tagungsort. Woher kämen andere Interssierte ? Sind in diesem Forum hauptsächlich med.Controller/DRG-Beauftragte oder auch noch andere ?


    Mit freundlichen Grüßen


    Jörg Gust
    :look: