Beiträge von Kunze

    Vielen Dank!
    Gut das Sie es fett geschrieben haben, sonst hätte ich es wieder überlesen. Jetzt ist es mir klar.
    M. Kunze

    Hallo liebe Forummitglieder,
    ich bin einmal wieder mit der Codierung des Diabetes überfordert.
    Wie codiere ich einen Diabetes Typ I mit Koma,Ketoazidose und Entgleisung?
    Bei E14.01 habe ich bis auf den Typ alles drin. Bei E10.01 oder E10.11 habe ich den Typ I aber Koma und Azidose getrennt.
    Wie macht man es richtig.
    Über eine schnelle Hilfe würde ich mich freuen.
    Viele liebe Grüße von
    M. Kunze

    Hallo,
    es gibt eine CCL-Liste hier bei den Downloads von mydrg
    (4.Quartal, 8.12.03).
    Kann die Liste selbst leider nicht herunter laden, da ich hier kein Zip Programm habe. Werde es aber zuhause machen.


    Viele Grüße aus dem kalten Hannover
    M. Kunze

    Hallo Femur,
    leider ist ein Monitor allein nicht genug.
    Ein Kode aus diesem Bereich ist nur einmal pro stationärem Aufenthalt und nur für intensivmedizinische Patienten anzugeben. Der Kode umfasst das kontinuierliche EKG-Monitoring, das Monitoring des Blutdruckes, die Messung von Atemfrequenz, Sauerstoffsättigung, sonstigen Vitalparametern sowie die Bilanzierung.
    Auf Station hat man keine zentrale Überwachung und es ist auch nicht kontinuierlich über 24 Std eine Pflegekraft im Zimmer.
    Bei uns im Haus haben wir ein Strokezimmer, dort sind alle vier Patienten am Monitor angeschlossen. trotzdem kann es nicht codiert werden.


    Viele liebe Grüße M. Kunze
    :)) ;D

    Hallo Femur,
    das Legen eines Dauerkatheter läßt sich nicht verschlüssel. Die oben genannte Prozedur kann man nur bei Instillationen oder Spülungen anwenden.Dies steht in den DKR unter P014a
    Ich weiß nicht genau, worauf sich die 7 Tages Frist bezieht. Ich wüßte nicht, daß es bei Prozeduren eine Rolle spielt.
    :3 :))
    Gruß M. Kunze

    Hallo,
    mir geht es genauso. Ich bin auch ein totaler Anfänger. Ich würde gern wissen, ob man intravenöse Antibiotika mit 8-020.x(intravenöse Infusion peripher schwerkraftgesteuert) verschlüsseln kann. Ich habe noch keine Kataloge und kann mir dies im Moment nur im Diacos aufrufen lassen.
    In den DKR finde ich keine klare Antwort.


    Vielen Dank
    M. kunze:x :no: