Beiträge von Imkup

    Hallo,


    darf ich die 5-995 abrechen, wenn der Pat. schon im OP war, die Narkose eingeleitet wurde, dann aber nicht mit der eigentlichen Operation angefangen werden konnte, da die Elektroden bei dem Pat. aufgrund einer Hauterkrankung nicht hafteten??
    Und nehme ich als Nebendiagnose die Z53???


    Liebe Grüße
    I.Kupfer

    Guten Morgen liebes Forum,


    ich brauche HILFE.


    Eine Pat. wurde mit Sick-Sinus-Syndrom bei den Internisten aufgenommen und mit einem Schrittmacherversorgt.
    Dabei entwickelte sich ein Pneumothorax und sie wurde zu den Chirurgen überwiesen.
    Ich wollte jetzt kodieren:
    I49.5, J83.8 und T81.2
    Damit lande ich aber in einer Beatmungs-DRG. Geht ja gar nicht.
    Muß ich die T81.2 weglassen, oder wie soll ich das jetzt verstehen??


    Liebe Grüße
    I. Kupfer

    Hallo liebes Forum,


    vielen Dank für Ihre Hilfe.


    Zu Frau Kunze muß ich sagen, ja, es ist tatsächlich ein Melanom am Anus. Selten, aber wahr.
    Ich konnte mich leider jetzt erst melden, da mich der K52.9-er Virus erwischt hat.
    Wir haben den Fall nun mit der HD C 43.5 kodiert und bisher ohne Rückmeldung abgerechnet.


    Recht herzlichen Dank.
    I. Kupfer

    Hallo Herr Flöser,


    vielen Dank für Ihre Bemühungen. Hier kommen die ICD und OPS. Wenn Sie mir dann weiterhelfen könnten wäre es grandios.
    Wahrscheinlich interpretiere ich den DRG nur wieder falsch.


    Diagnosen: C43.5/E03.9/I70.22/j18.1/K56/T81.3/T81.8.


    Prozeduren: 5485.01/5469.00/5545.0/


    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus


    I. Kupfer

    Liebes Forum,


    ich sitze hier an einem Fall und kann ihn überhaupt nicht knacken.
    Ich habe einen Pat. mit einem malignen Melanom am Anus, Bronchial-CA, bösartige Neubildung Niere, und diverse Nebendiagnosen (Hypothyreose, paralytischer ILeus, Pneumonie, Wundheilungsstörung, Platzbauch).
    Hauptprozedur: Rektumresektion ohne Sphinktererhaltung.


    Nach dem Groupen lande ich aber in einer J08Z - paßt gar nicht.


    Bitte, bitte, kann es mir jemand erklären. Ich weiß nicht weiter.


    Liebe Grüße aus dem sonnigen Bremerhaven


    Imkup

    Hallo,


    das passiert uns auch öfter. Ich weiß ja nicht, ob es sich bei Ihnen um Same-Day-Fälle handelt oder wie bei uns um 24-Stunden Chemo. Wir rechnen bei derartigen Fällen mit der Z53 als Nebendiagnose sowie der 8542 + 5995 (wenn die Chemo schon dran war) ab. Wurde keine Chemo angeschlossen rechnen wir die HD (also das Carcinom) mit der entsprechenden Nebendiagnose (z.B. Leukopenie) sowie Z53 ab.
    Ich hoffe, daß ich ein wenig helfen konnte.


    Liebe Grüße
    I. Kupfer

    Hallo,


    es tut mir leid, doch es ist wirklich eine FZ. Siehe dazu auch Fallpauschalenverordnung.
    Dort ist noch einmal ganz klar beschrieben, wann ein Fall zusammengeführt werden muß und wann nicht. Hat eine Weile gedauert bis ich das wiedergefunden habe.
    Hoffe, daß ich Ihnen hiermit helfen konnte.


    Liebe Grüße
    I. Kupfer

    Guten Morgen,
    ich sehe das ein wenig anders. Da der Pat. anscheinend KEINE Komplikationen hat, muß die E10/11.91 kodiert werden. Die E10/11.61 wird nur kodiert wenn eine Komplikation vorliegt, diese aber nicht behandlungsbedürftig ist.
    So, und nun viel Spaß beim Weitermachen.


    Liebe Grüße
    I. Kupfer