Beiträge von Ricco

    Guten Morgen,


    ich hätte auch eine Frage zum Thema Beatmungsstunden:


    Patient liegt seit dem 3.6.2020 in der Klinik - am 18.6.2020 Intubation zur OP und Beatmung bis einschl. 21.6.2020.


    Kann ich für den 18.6.2020 24 Beatmungsstunden zählen, da ja über 8 Stunden an diesem Tag beatmet wurde?


    Vielen Dank!

    Guten Morgen,


    vielen Dank für die Antworten.


    Die Aufnahme war tatsächlich nur zur Pleurix-Entfernung ...?(


    Die Anlage erfolgte damals aufgrund Pleuraerguss bei Pleurcarcinose, daher habe ich mich jetzt für diese HD entschieden!


    Liebe Grüße!!

    Guten Morgen,


    den vorgeschlagenen OPS werde ich gleich übernehmen!!


    hier der Auszug aus dem OP-Bericht:

    Erweiterung der Hautöffnung, Auspräparieren der Dacronmuffe und zwangloses Entfernen des Pleurix-Katheters in toto. Hautdesinfektion. Hautrückstichnähte und steriler Verband.

    Durchgeführte Operation: Pleurix-Drainagen-Entfernung links in LA und Analgosedierung


    Welche HD würden Sie kodieren? Die Pleuracarcinose? Anlage war ja aufgrund Pleuraergüsse bei Mamma-CA ...

    Hallo zusammen,


    wie wird eine Osteosynthese von L5 auf Os ilium bei der Frakturversorgung von Os Sacrum Frakturen (Iliolumbale Fusion L5 auf Os ilium bds., mit Schrauben-Stab-System) korrekt kodiert?


    Kann hier der OPS 5-83b.51 Osteosynthese an der Wirbelsäule über 2 Segmente kodiert werden?


    Das Os ilium gehört ja eher zum Becken, darf man in diesem Fall dann das zweite Segment zählen?


    Vielen Dank!

    Guten Morgen,


    begründet eine Hilotherm-Dauertherapie nach operativen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgischen Eingriffen eine stationäre Behandlungsnotwendigkeit?


    Hat zu diesem Thema jemand MDK-Erfahrungen gesammelt?


    Vielen Dank!

    Auszug aus dem CT-Bericht:


    In der aktuellen Untersuchung zeigt sich eine minimale Dislokation der Fragmente bei Acetabulumfraktur.

    Ebenfalls zeigt sich eine diskret dislozierte Fraktur des Ramus inferior des Osis pubis.

    Hallo zusammen,


    eine Privatkasse lehnt die gesonderte Kodierung der Os Pubis Fraktur ab, da "das Acetabulum anatomisch aus Anteilen des Os Ilium, des Os Ischii und des Os Pubis" bestehen würde.


    Mein Widerspruch mit dem Hinweis auf DKR 1911 Mehrfachverletzung und multiple Verletzungen wurde abgewiesen, da es sich "nicht um unterschiedliche Verletzungen mehrerer Körperregionen, sondern um die Verletzung mehrerer Beckenanteile, die anatomisch das Acetabulum bilden" handeln würde ...


    Bin jetzt etwas überfragt :/