Beiträge von Hütti

    Einen wunderschönen Guten Morgen,

    Ich habe eine doofe Frage oder suche nicht richtig.

    Wann darf der Kostenträger nach einer Medizinischen Begründung über den 301 Datensatz anfordern. Ich dachte dieses ist nur bei §115B möglich. Bei uns werden regelhaft egal für was Medizinische Begründung zur stationären Notwendigkeit angefordert. Diese Flut an Arbeit ist kaum zu schaffen. Und der Kostenträger zahlt ja auch nicht die Rechnung solange dies nicht abgearbeitet ist.

    Ich bedanke mich schon mal für die Hilfe

    Gruß die Hütti

    Hallo Merguet,

    Natürlich haben wir nix geändert, die Frage der Kasse ist natürlich völliger Quatsch.

    Trotzdem ist doch hier eher die Frage, ob ich jetzt am 09.05 oder 12.05 Platte und Schraube rausnehme müsste die DRG gleich bleiben. Hier ist es so am 12 würde sich die DRG ändern und am 09 nicht. Das ist die Frage die mich beschäftigt.

    Hallo Liebes Forum,

    Ich bin etwas erstaunt in meinem Fall, ich bin von einer Kasse gefragt worden warum die Metallentfernung nicht an einem Tag entfernt wurde. Für mich ergab das keine DRG Änderung.

    Pat. ist am 09.05. und am 12.05 operiert worden ( unter anderem) ich habe also die Metallentfernung von dem 12.05 auf den 09.05. "mal gepackt" da hat sich nix geändert. die Kasse hat den Fall aber von dem 09.05. auf den 12.05. "gepackt". Dann ändert sich die DRG um 6000 Euro.

    Sowas hab ich noch nie gesehen und erlebt. Zweizeitig kann ich ja verstehen, aber hier müsste es doch egal sein ob 12.05 oder 09.05. ? Kann mir jemand dieses Phänomen erklären Gruß die Hütti

    Anbei der Fall mit der Kodierung er ist in der I98Z kommt dann in die I02D aber nur wenn ME am 12.05 komplett läuft und wenn sie am 09.05 läuft bleibt der Fall in der I98Z ??????????????

    Guten Morgen,
    Ich würde mich hier gerne mal dran hängen.
    Bei uns ist es auch immer wieder Thema, es wird zwar täglich in der Visite dokumentiert aber!!!!!
    z.b. von unserer CTA( Chirurgisch technisch Ass.) oder den PJ Studenten.
    Es stellt sich dadurch die Frage wie sieht es im Rechtsfall aus? Der untersucht die CTA bzw PJ notiert( es wird aber nicht diktiert)


    Lieben Dank ich bin gespannt Gruß die Hütti

    Guten Morgen,
    Ich würde dieses Thema gerne nochmal aufgreifen,
    Wie ich mitbekommen habe wird in Niedersachsen es schon auch so vollzogen. Besteht ein NEF- Protokoll (Rettungsdienst + Notarzt) werden diese Fälle grundsätzlich vorstationär abgerechnet.
    Hat sich hier die Grundlage geändert ? Wie wird das in anderen Häusern gehandhabt?


    Ich bedanke mich schon mal im Voraus 8o
    Gruß Die Hütti


    " Aufwendige Behandlung" in 2017


    Inhalte der neuen Splitkriterien

    InEK aus
    Publikationen
    für 2017
    Aufwertung 2017 ausschließlich

    in diesen medizinischen Basis-DRGs:
    B81/ E65, E69, E77, E79/ F62, F67, F71/ G60/ K62/ L63

    Hallo Liebes Forum,
    Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch.
    Ich habe eine Patientin mit VAC Therapie die ein Fisteladapter gelegt bekommen hat.
    " VAC-Wechsel und erneute Anlage zweier enteroatmosphärischer Fisteladapter mit Vakuumtherapie. "
    Wie kann ich diese Adapter kodieren ? Ich finde da leider nix.


    Lieben Dank für :whistling: die Hilfe