Beiträge von Suse

    Guten Tag zusammen,
    bei dem in diesem Jahr neu hinzugekommen Kode 9-648.- stehe ich irgendwie auf dem Schlauch.


    Bei uns werden Einzelsupervisionen durch einen unserer Fachärzte durchgeführt. Wird nur die Zeit als TE für den Arzt/Psychologen dokumentiert der supervidiert wird, oder auch die Zeit des Supervisors?
    Für Teamsupervisionen kommt ein externer Supervisor. Können/müssen diese Zeiten auch als TE dokumentiert werden?


    Viele Grüße
    Suse ?(

    Hallo codierfee,
    ich verstehe es eher so, dass der II. Fall am 20.01. mit dem 3. Tag der Regelbehandlung weitergeht.
    Der nächste Kode wäre dann am 25.01. "fällig" und dann wieder am 01.02.
    Allerdings würde es bei zusammengeführtem Fall so aussehen:
    OPS 960 am 02.01., 09.01, 25.01. und 01.02.???



    Trotz Verwirrung wünsche ich ein schönes Wochenende,
    Gruß von Suse

    Guten Morgen DailyMotion,
    ich würde eher, wie von ck-pku vorgeschlagen, eine externe Fortbildung empfehlen! Da wird dann auch Hintergrundwissen zum PEPP vermittelt.
    Außerdem kann ich Ihnen versichern: es gibt durchaus Mitglieder die auch in inhaltlichen Fragen Hintergrundwissen haben!
    Ich wünsche noch einen schönen Tag
    Suse

    Hallo Coalitio,
    ich verstehen es so, dass mehr als 6 ärztliche und/oder psychologische Therapieeinheiten in der psychosomatisch-psychotherapeutischen Komplexbehandlung (9-63) pro Woche erbracht werden müssen. Das Ganze an mehr als 50% der Pflegetage. Die Voraussetzungen für die Komplexbehandlung finden sich im OPS Katalog. Die HD spielt keine Rolle.


    Einen schönen Tag
    wünscht Suse

    Guten Tag zusammen,


    mich interessiert in welchem Rahmen die Einstufung der Betreuungsintensität in anderen Kliniken vorgenommen wird. Ist daran z.B. das ganze Team beteiligt oder nur eine Berufsgruppe? Wird während der Visite eingestuft oder in der Teambesprechung?


    Ich freue mich über Rückmeldungen um Anregungen für die Umsetzung in unserem Haus zu erhalten.


    Viele Grüße Suse

    Hallo Kai,
    jawohl, die gibt es leider. Dabei bestehen aber auch Unterschiede zwischen den einzelnen Berufsgruppen. Die Pflege dokumentiert die Gruppen meist schon und hat es auch in der Vor-OPS-Zeit getan.
    Meiner Meinung nach ist es auch für den Behandlungsverlauf nötig diese Therapien inhaltlich zu dokumumentieren- von Nachweisen für den MDK mal abgesehen. Schriftliche Konzepte für die meisten Gruppen haben wir übrigens auch nicht....
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    von Suse

    Guten Morgen!
    Kann mich bitte jemand über die Betreuungsintensität aufklären oder mir einen Hinweis geben wo ich nachlesen kann?! Bis jetzt habe ich mich damit noch nicht beschäftigt weil wir kein Kalkulationshaus sind.


    Vielen Dank und einen schönen Tag!
    Suse