Beiträge von NuxVomica

    Hallo,


    aus meiner Sicht ist das ein Graubereich. Eigentlich sind es Verbringungen, die beschrieben sind.

    Die somatische Leistung müsste in den psych. Fall einkodiert werden. Hier bringt sie aber nichts.


    Wir (psych. Fachkrankenhaus) haben mit einigen KK die Absprache, dass im Rahmen von Verbringungen erbrachte somatische Leistungen vom somatischen Haus separat abgerechnet werden können.

    Andere KK akzeptieren das nicht und wir müssen dem somatische Haus die Leistung bezahlen und bei uns kodieren.

    Das könnte sinngemäß auch für Verbringungen im eigenen Haus gelten.


    Viele Grüße - NV

    Hallo liebe Foristen/innen,


    wir liegen in Diskussion mit einer Kasse, die behauptet, die Entlassungshauptdiagnose müssen zwingend auch als Fachabteilungs-(Entlassungs) Hauptdiagnose angegeben werden.

    Wir sind nicht dieser Meinung sondern sehen die nach den DKR kodierten Entlassungsdiagnosen als eigenständig und unabhängig von den Fachabteilungsdiagnosen (manchmal aus mehreren Fachabteilungen) an.


    Leider finde ich im §301 oder anderswo keine Regelung dafür. Gibt es zu dem Thema evtl. eine Vorgabe?


    Wie sehen Sie das?


    Vielen Dank & viele Grüße - NV

    Hallo zusammen,


    gibt es Häuser, die für Okedi (Risperidon-Depot) einen NUB-Antrag stellen werden?

    Gibt es evtl. bereits vorformulierte Anträge (z.B. vom Hersteller)?


    Viele Grüße - NV

    Hallo,


    bei uns verlangt der MD bei Kodierung von "schädlichem Gebrauch" den Nachweis und die Dokumentation von tatsächlich entstandenen Schäden. Manchmal schwierig...


    Nach meiner Überzeugung (nicht rechtsverbindlich) sind für die Kodierung nur ICD, OPS und DKR maßgeblich.

    Alle weiteren Quellen und Fundstellen sind beliebig austauschbar. Sie werden halt vom MD instrumentalisiert, wie es gerade passt.


    Viele Grüße - NV