Letzte Aktivitäten

  • E_Horndasch

    Hat eine Antwort im Thema Unilaterale Spondylodese verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    die Osteosynthese habe ich nicht mit reinkopiert. Die hat statt gefunden.
    (Memo an mich: Kurz und knapp ist nicht immer zielführend)
    Mit ging es nur um die einseitige Anfrischung der Gelenke.
    Danke für die Antworten.
  • kodierer2905

    Hat eine Antwort im Thema Unilaterale Spondylodese verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    fehlt da noch was am OP-Bericht? Wo steht denn, dass irgendetwas an den Wirbelkörpern gemacht wurde? Ohne Versteifung der Wirbelkörper kann man doch nicht von einer Spondylodese sprechen.

    Gruß
    B.W.
  • Blaschke

    Hat eine Antwort im Thema Unilaterale Spondylodese verfasst.
    Beitrag
    Nein, es muß nicht beidseitig vorgegangen werden, ich würde das auch als dorsale Spondylodese kodieren. Wurde dann zusätzlich noch eine Osteosythese vorgenommen? Über die Sinnhaftigkeit des gewählten Vorgehens kann durchaus diskutieren.


    Viele Grüße,

  • fholzwarth

    Hat eine Antwort im Thema Abrechenbare Tage bei ZE vs. VWD verfasst.
    Beitrag
    Guten Morgen,
    na ja, es ist schon auffällig, dass das Behandlungsziel mit Erreichen der gerade erforderlichen Zahl an Behandlungstagen erreicht wurde. Gerade bei schwerstkranken Patienten sehe ich dies insbesondere aus ärztlicher Sicht dann doch…
  • Cardiot

    Hat eine Antwort im Thema G-DRG 2019 Änderungen verfasst.
    Beitrag
    Guten (Sonn-)Tag in's Forum!

    Wahrscheinlich liegen die Glaskugeln für 2019 noch im Keller :-), ich wage unter dem Topic aber auch mal ergänzend die Frage, ob es "Buschfunk"-mäßig möglicherweise schon Informationen gibt, welche "Berech" im…
  • Admin

    Hat eine Antwort im Thema Unilaterale Spondylodese verfasst.
    Beitrag
    Hallo Herr Horndasch,


    gilt bei den posterioren Zugängen nicht die Faustregel: TLIF (transforaminal lumbar interbody fusion) bei einseitigem Vorgehen und PLIF bei beidseitigem? Offenbar hat die Skoliose hier zu Beschwerden geführt. Die Seitigkeit der
  • RA Berbuir

    Hat eine Antwort im Thema Fallverknüpfung verfasst.
    Beitrag
    Hallo rokka,

    ich zitiere mal das LSG HH:
    "[...] dass das Krankenhaus das Risiko von innerhalb der oberen Grenzverweildauer auftretenden Komplikationen trägt, soweit diese nicht auf das Verhalten des Versicherten oder Dritter zurückzuführen sind.
  • rokka

    Hat eine Antwort im Thema Fallverknüpfung verfasst.
    Beitrag
    Hallo an alle,

    ist eine allergische Reaktion (Urtikaria) auf ein Medikament (V.a.Clopidogrel; was letztlich ja ohne Expositionstest noch nichtmal bewiesen ist - war nur das zuletzt verordnete Medikament im Voraufenthalt,) ein Grund für eine FZF? als…
  • rokka

    Hat eine Antwort im Thema 8-983.1 multimodale rheumatologische Komplexbehandlung verfasst.
    Beitrag
    Aber vllcht. finden Sie ja noch einige PositivGA wo die PMR niemals in Frage gestellt wurde und damit die Einzelgutachtermeinung anfechten. Denn einzelne GA-Meinungen(Kürzungsversuche) sind sind keine medzinische Begründung.

    MfG

    rokka
  • KodiGR

    Hat eine Antwort im Thema Abrechenbare Tage bei ZE vs. VWD verfasst.
    Beitrag
    Guten Morgen,

    vielen Dank für Ihre hilfreichen Antworten, diese helfen uns sehr weiter.
    Die Frage bzgl. der aktuellen Häufung haben wir uns natürlich auch gestellt, es ist allerdings keine Auffälligkeit erkennbar, außer dass es sich nur um eine…
  • Breitmeier

    Hat eine Antwort im Thema Abrechenbare Tage bei ZE vs. VWD verfasst.
    Beitrag
    Hallo KodiGR,

    Man könnte natürlich auch provokativ fragen, warum sich solche Konstellationen bei Ihnen überhaupt in letzter Zeit häufen, bzw. Ist so ein extrem knappes Erreichen der Mindestmerkmale möglicherweise riskant, wenn die Dokumentation…
  • Michael-S

    Hat eine Antwort im Thema Multimodale Schmerztherapie verfasst.
    Beitrag
    Danke für diese hilfreiche, sehr ausführliche Antwort.

    Klimatisierte Grüße zurück
  • Pseudo

    Hat eine Antwort im Thema Mal wieder: Virushepatitis, Z22.5 vs. B18.2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Herr Horndasch,

    intuitiv habe ich Ihrer Auffassung zunächst zugeneigt. Nach weiterem Überdenken komme ich aber zu dem Schluss wie Herr Breitmeier.

    Der übliche Kode Z22.5 kommt nur dann in Frage, wenn eine Dauerausscheidung ohne…
  • MDK.Opfer

    Hat eine Antwort im Thema Multimodale Schmerztherapie verfasst.
    Beitrag
    Das gilt generell und steht ja auch so in den Kriterien des OPS: "eine psychiatrische, psychosomatische oder psychologisch-psychotherapeutische Disziplin". Das "psychotherapeutische" wurde erst einige Jahre nach Einführung des OPS hinzugefügt, da…
  • RA Berbuir

    Hat eine Antwort im Thema Abrechenbare Tage bei ZE vs. VWD verfasst.
    Beitrag
    sehe ich auch so, die Aussagen des § 1 Abs. 7 FPV betreffen die Zählung der Belegungstage, während für den OPS die Behandlungstage zählen. Das ist ein offensichtlicher Unterschied, den auch eine Kasse verstehen sollte. Auch das DIMDI stellt…
  • kodifine

    Hat eine Antwort im Thema Abrechenbare Tage bei ZE vs. VWD verfasst.
    Beitrag
    Meines Erachtens liegt die Kasse mit ihrer Aussage falsch.

    Erfolgte sowohl am Aufnahme- als auch am Entlassungstag eine Behandlung, ergeben sich trotz 13 Belegungstagen 14 Behandlungstage und somit die Kodierung ZE60.02.

    Entsprechend den Ausführungen…
  • KodiGR

    Hat das Thema Abrechenbare Tage bei ZE vs. VWD gestartet.
    Thema
    Sehr geehrte Forumsnutzer,

    hiermit möchten wir uns mit folgender Frage an Sie wenden, da bisherige Recherchen erfolglos blieben und sich bei uns im Haus in letzter Zeit die Rechnungsabweisungen einer größeren KK wegen folgender Problematik häufen:

  • kodifine

    Hat eine Antwort im Thema 8-983.1 multimodale rheumatologische Komplexbehandlung verfasst.
    Beitrag
    Danke für ihre Hinweise.
    Daher wird es mit der Anerkennung der Therapiezeiten für Entspannungsverfahren (PMR) im Rahmen der rheumatologischen Komplexbehandlung doch problematisch sein, da diese bei den Therapiebereichen nicht explizit mit aufgeführt…
  • Michael-S

    Hat das Thema Multimodale Schmerztherapie gestartet.
    Thema
    Liebes MyDRG Forum,

    als neues Mitglied in dieser sehr interessanten Community möchte ich mir erlauben gleich zu Beginn hier eine Frage zu stellen.
    Beim Durchlesen des aktuellen MDK Begutachtungsleitfadens ist mir aufgefallen, daß unter dem letzten…
  • E_Horndasch

    Hat das Thema Unilaterale Spondylodese gestartet.
    Thema
    Hallo,
    bei einer linkskonvexen degenerativen lumbalen Torsionsskoliose wird eine unilaterale Spondylodese durchgeführt. Der OP-Bericht führt dazu aus:
    ....Auf der linken Seite werden die Gelenke alle eröffnet, mit dem Luer sehr stark angefrischt. Die