Leukämie als Kind

  • Hallo liebes Forum,


    ich bin noch relativ neu im Geschäft der Abrechnung und stehe aktuell vor folgendem Problem


    Pat. hatte als Kind eine Leukämie mit Chemo und KM-Transplantation.


    es stellt sich mir nun die Frage ob ich eine "akute Leukämie in kompletter Remission" verschlüsseln kann/darf oder ob ich es bei einem code "... in der Eigenanamnese" belassen kann/muss.


    vielen Dank im vorraus.

  • Hallo,
    warum war das Kind jetzt stationär? Wie haben Sie behandelt?
    Gruß

    Dr.Gerhard Fischer
    Medizincontroller/Frauenarzt

  • Hallo,


    tut mir leid, habe mich da misverständlich ausgedrückt.


    Der Pat. hatte Leukämie als Kind mit Chemo und KM-Transplantation. Das war 1984.


    Kam jetzt zu uns wegen Diab. Fuß.

    Im Bereich der ND stellt sich nun die Frage, ob
    eine "akute Leukämie in kompletter
    Remission" verschlüsselt kann/darf oder ob ich es bei einem code "...
    in der Eigenanamnese" belassen kann/muss.


    Gruß



  • Hallo,
    das Kind kam ja wegen des Diabetes und nicht wegen der Leukämie. Für eine ND bräuchten Sie einen Aufwand, z. B. eine Nachuntersuchung oder ein Diff.BB. Wenn Sie Garnichts hinsichtlich der Leukämie unternommen haben, dann bleibt Ihnen nur Z85.6
    Gruß

    Dr.Gerhard Fischer
    Medizincontroller/Frauenarzt

  • Da stellt sich dennoch die Frage, ob die Z Kodes nicht der ND Definition unterliegen. Und wenn man gar nichts macht ....? Ich weiß, dass das unter Kodieren üblich ist - allein der Sinn und Unsinn verbirgt sich mir.



    Gruß Elsa