Follow-up Verfahren: PID in Neonatologie

  • Guten Tag zusammen!


    Da die QS-Bereiche Geburtshilfe und Neonatologie in Follow-up Verfahren eingeschlossen sind, müssen wir nun (eigentlich seit 2011) auch die patientenbezogenen Daten (Daten der Krankenversicherung) miterfassen und in Zukunft mitliefern.


    Wir haben ein Problem beim Modul Neonatologie. Ich möchte gerne von den Kollegen hören, ob Sie die gleiches Problem auch haben und wie Sie es lösen.


    Im QS-Bogen Neonatologie sollten die Krankenversichertendaten der Mutter dokumentiert werden. Nach Aussage unseres Software-Anbieters (Siemens, medico//s in Verbindung mit QS-Med, 3M) dürfen die PID-Daten nur dann aus dem KIS in den QS-Bogen übernommen werden, wenn während des aktuellen Aufenthalts die Krankenversichertenkarte eingelesen wurde (oder die Daten manuell eingetippt wurde, aber eben beim aktuellen Aufenthalt). Eine Übernahme der (eventuell) im System vorhandenen alten KV-Daten sei nicht zulässig.


    Nun haben wir ein Problem: wenn wir die KV-Karte der Mutter beim Aufenthalt des Kindes einlesen, werden die Daten der falschen Person an die Kasse übermittelt. Das geht wohl auch nicht.


    Die erneute Antwort des Software-Anbieters lässt auf sich warten.


    Ich habe nur gedacht, dass diese Software-Kombination (s.o.) keine Seltenheit sein dürfte, so dass evtl. jemand das gleiche Problem hat oder hatte?


    Danke im Voraus.


    Gruß


    GenS

  • Hallo GenS,


    die Übername der PID in die QS-Bögen in den betreffenden Modulen ist mit der bisherigen Praxis von Siemens absolut unzufriedenstellend, weil die Versichrtenkarte immer beim aktuellen Fall eingelesen werden muss. Ich habe auch bereits mehrfach auf die sehr schwierige Umsetzung in der Praxis hingewiesen. Hier sollten die PID auch dann übernommen werden, wenn diese im KIS bei einem anderen Fall der gleichen Person gefunden werden. Aufgrund dieses Fallbezugs haben wir jede Menge QS-Bögen aus 2011 ohne diese PID. KIS-Hersteller muss jedoch hier eine einfachere Lösung anbieten.


    Gruß


    Ordu