Palliativbehandling

  • Mit den Krankenkassen und dem MDK haben wir ein Problem mit der Kodierung der Z51.5 als HD und den entsprechenden 'C' -Diagnosen als ND. Die Krankenkassen und der MDK weist permanent diese Kodierung zurück, da nach ihrer Auffassung analog der Regelungen zu de´n Diagnosen Z51.0 oder Z51.1 verfahren werden muss. D.h. die 'C' Diagnose muss als HD ausgewiesen werden und die Z51.5 als ND.
    Das führt zu einer anderen Onkologischen DRG und nicht zur Palliativ-DRG.
    Wie kann argumentiert werden.

  • Hallo,



    Kasse und MDK haben recht!





    Kodierung:
    Hinweis
    Z51.5 gemäß Australian coding standards
    (nicht in den dt. Kodierrichtlinien!!!!)


    “Palliative care should never be assigned as the principal diagnosisâ€




    Z51.5 sollte niemals als Hauptdiagnose zugewiesen werden
    HD : die Diagnose, aus der die relativ verkürzte Prognose als Folge hervorgeht.


    siehe Kodierleitfaden Gastroenterologie S. 59

    http://drg.uni-muenster.de/de/…aden/kodierleitfaden.html



    siehe auch
    http://www.dkgev.de/pub/dkh/12_2002/1000-1004_Roeder.pdf


    (enthält u.a. TOP 20 DRG auf Palliativstationen)


    Gruß
    E. Rembs