T86.11 + Z94.0 ?? Transplantatverschlechterung + Z.n. Transplantation?

  • Liebe Forenteilnehmer,


    wie schätzen Sie die Nebeneinander-Kodierung von T86.11 und Z94.0 ein? Hintergrund der Frage ist, dass Z94.0 in einigen Basis-DRGs (z.B. G67) als komplizierende Diagnose gewertet wird, nicht jedoch die T86.1.-. Gegen eine parallele Kodierung spricht, dass die Funktionsverschlechterung des Transplantates natürlich den Zustand nach Nieren-Tx bereits impliziert und die Z94.0 somit keine zusätzliche Information zur Kodierung beisteuert. Für eine parallele Kodierung hingegen spricht, dass die durchgeführte Immunsuppression allein durch den Z.n. Tx bedingt ist, während andere Maßnahmen wie die Diurese, Calciumantagonisten etc. eher auf die eingeschränkte Nierenfunktion zielen (egal ob transplantiert oder nicht). Auch das Exklusivum unter Z94 ("Exkl. Komplikationen bei transplantiertem Organ oder Gewebe") spricht m.E. eher für die gleichzeitige Kodierung.


    Ideal wäre es natürlich, wenn das InEK nächstes Jahr einfach die entsprechenden T86.-Kodes den relevanten Z94-Kodes gleichstellen würde.
    Für Ihre Einschätzung des Sachverhalts schon vorab vielen Dank!


    Schöne Grüße,
    B. Liebermann