Subclaviatransposition?

  • Guten Tag!


    Ist die Seit-zu-Seit-Anastomose zwischen der A. subcavia und der A. carotis communis in Vorbereitung auf eine thorakale Stentprothese bei penetrierendem Aortenulkus als Subclaviatransposition 5-396.40 oder als Shunt 5-393.02 zu kodieren. Normalerweise wird eine Subclaviatransposition ja nach Durchtrennung der Subclavia als End-zu-Seit-Anastomose angelegt.

    Freundlicher Gruß
    Gefäßchirurg

  • Hallo Gefäßchirurg,

    bin dafür zwar nicht gerade Fachmann aber versuche es trotzdem mal. Sinn und Zweck der OP scheint ja eher die Transposition zu sein und nicht die eines Shuntes (laut Doc-Check-Flexikon: "um damit eine therapeutische Wirkung zu erzielen"). Ob "normalerweise" eine End-zu-Seit-Anastomose angelegt wird oder "ausnahmsweise" eine Seit-zu-Seit-Anastomose dürfte dabei wohl nicht das Kriterium sein. Daher würde ich wohl eher die Transposition kodieren. Aber wie gesagt...

    MfG findus

  • Hallo Findus!


    Inhaltlich sehe ich das auch als Transposition. Technisch zwar ein Shunt, werde es aber als Transposition kodieren.

    Freundlicher Gruß
    Gefäßchirurg