Kodierung N20.2 Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig

  • Guten Abend,


    ich benötige einmal Hilfe bei der Kodierung des ICD N20.2 Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig.


    Nach meinem Verständnis müssen für die Verwendung dieses ICD Maßnahmen für beide Steinlokalisationen vorliegen.

    Da ich mich bislang nie um urologische Fälle kümmern musste würde ich gerne erfragen, ob es neben "offensichtlichen Maßnahmen", also z.B. Extraktion von Konkrementen an beiden Lokalisationen auch bestimmte Maßnahmen gibt, die als eine Prozedur die Kodierung des Kombinationscodes ermöglichen.


    Reicht da z.B. eine DJ - Schiene aus, mit der ich einen Ureter - Stein wieder hochpusche und eine freie Ableitung gewährleiste bzw. bei weiteren Nierensteinen deren Abgang prophylaktisch be - / verhindere?


    Viele Grüße


    Die Bine

  • Hallo,


    ich kodiere bei gleichzeitigem Nieren- und Ureterstein beides immer dann, wenn auch für beides ein Aufwand da war, egal welcher.

    Wenn aber z.B. auf der einen Seite wegen eines Uretersteines eine Schiene gelegt wurde und auf der anderen Seite der Nierenstein nur "da" war, lasse ich den weg.

    Meistens erübrigt sich die Überlegung aber, denn wenn zusätzlich ein Stau da ist, ist N13.2 der richtige Kode.

    Viele Grüße

    ganss