Vorhofkatheterexplantation und DJ-Entfernung nach erfolgreicher Nierentransplantation

  • Guten Tag,


    Patient kommt zur Vorhofkatheterexplantation und DJ-Entfernung nach erfolgreicher Nierentransplantation stationär.


    Was wird als Krankenhaushauptdiagnose eingesetzt? Die Z48.8 scheint mir zu allgemein.

    Würden Sie die ursprüngliche Erkrankung N18.5 dazu kodieren (bzw. in diesem Fall als Krankenhaushauptdiagnose setzen) oder nur die Z94.0 ?

    Wann kodieren Sie die D90 zusätzlich?

    Kodieren sie eine erneute Niereninsuffizienz nach NTPL z.B. N18.3 zuzüglich zur Z94.0?


    Herzlichen Dank und Grüße von ADDS

  • Hallo,


    Z94.0 geht nicht als HD; im Sinne geplanter Folgeeingriff wäre es die N18.5.

    Aber handelt es sich um einen geplanten Folgeeingriff, wenn der Pat. bereits wieder eine chron. Niereninsuff. hat.

    Für Einschränkungen der Nierenfunktion nach NTX wären Kodes aus T86.1- zu kodieren und nicht die N18.


    Gruß

    B.W.

  • Liebe BW,


    danke für Ihre Antwort:

    Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Entschuldigung.

    Patient kommt zur geplanten Vorhofkatheterexplantation und DJ-Entfernung nach erfolgreicher Nierentransplantation stationär.

    Keine erneute Niereninsuffizienz oder Transplantatversagen.


    Dies war nur eine Zusatzfrage: Kodieren sie eine erneute Niereninsuffizienz nach NTPL z.B. N18.3 zuzüglich zur Z94.0?


    Herzliche Grüße ADDS

    Einmal editiert, zuletzt von ADDS ()