Multi-DRG

  • Guten Tag!


    Wer hat bereits Erfahrungen mit Wiederaufnahmen von Müttern mit Krankenhausaufenthalt wegen frustanen Wehen und Tage später mit Entbindung? Was passiert mit dem Säugling und welche wird dann die Hauptdiagnose? Wo kann man genaues zu den Regelungen nachlesen. Über kurzfristige Reaktionen würde ich mich freuen!:look:


    Mit freundlichen Grüßen T. Welch

  • Guten Tag!


    Für den vorgeburtlichen Aufenthalt rechnen wir die DRG O64A oder O64B ab (Frustane Wehen/ein Belegungstag).
    Kommt es ein paar Tage später zur Entbindung wird beispielsweise O60C (vaginale Entbindung ohne komplizierende Diagnose) abgerechnet.
    Da diese DRGs von der Wiederaufnahmeregelung ausgenommen sind, gibt es keine Probleme bei der Abrechnung.
    Der Säugling bekommt lt. Kodierrichtlinien entweder die Z38.0 zur Hauptdiagnose oder den krankhaften Zustand, der während des stationären Aufenthaltes auftritt.


    Mit freundlichen Grüßen
    J.Hummer