offene TB und das Gesundheitsamt

  • Liebes Forum,
    gibt es keine offenen Tuberkulosen mehr ?... (wir haben so 1-2 Dutzend)
    Bei der Verschlüsselung führt die A15 zur DRG E62C mit einem RG von 0,89 (geschätzte Verweildauerentgeltung 4-5 Tage).
    Das Gesundheitsamt verweist auf eine Verweildauer von 3 Wochen mit Ausschluß des Nachweises von säurefesten Stäben (unser Spitzenreiter hatte 8 Wochen nachweisbare Stäbe). Meines Wissens ist die Fachgesellschaft auf Tauchstation gegangen, international werden offene Tuberkulosen nicht zwingend stationär behandelt.
    Was nun?...
    Behandeln ohne Aussicht auf Entgelt der Kosten ?
    Entlassen mit Strafandrohung des Gesundheitsamtes ?
    Übernahme der Kosten durch das Gesundheitsamt ?
    §30 des Infektionsschutzgesetzes spricht von einer Kann-Regelung einer stationären Aufnahme, aber auch unter Freunden...die Keime sind im Einzelfall auch nach 3 Wochen noch infektiös.
    Wird die Tuberkulose in Australien außerhalb des DRG entgolten, haben Lungenfachkliniken eine Sonderentgeltregelung?
    Ich bin doch etwas befremdet


    Grüße Poschmann