KK erhebt Zusatzbeitrag

  • Moin,


    habe heute morgen in der Zeitung gelesen, dass die Gemeinsame Betriebskrankenkasse Köln von Ihren 80.000 Versicherten (laut HP der KK mehr als 42.000; laut einer anderen Seite [News Adhoc] 30.000) rückwirkend zum 1. Juli einen Zusatzbeitrag von 8 € pro Monat erheben will.


    Laut Vorstand ist die Kasse durch ZWEI (!) Versichertenfälle 2005 und 2006 in die roten Zahlen gerutscht.


    Laut HP der KK lagen die Einnahmen 2008 bei 136.458.000 €, die Ausgaben lagen um 3.724.000 € niedriger als die Einnahmen.


    Wenn eine KK durch zwei Fälle in die roten Zahlen rutschen kann, passt da irgendwas nicht.


    Wie lange die KK diesen Zusatzbeitrag erheben will steht leider nirgends.

    Gruß
    papiertiger


    Sport: eine Methode, Krankheiten durch Unfälle zu ersetzen.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    nur so zur Info: Aus eigener Erfahrung kenne ich einen Fall mit > 1.000.000 €.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo Herr Selter,


    da haben Sie (mal wieder) gewonnen. Ich kenne einen, bei dem noch gut 15.000 Euro zur Million fehlen. Der Landesbasisfallwert in NRW ist einfach zu niedrig...


    Bei über 300.000 Versicherten ist das bei der betroffenen KK auch besser abgefedert...


    Viele Grüße, J.Helling


    PS: Und den Risiko-Schutz für besonders teure Fälle aus dem alten RSA gibt es im Morbi-RSA nicht mehr..

  • Hallo,


    nach meiner Kenntnis hatten insbesondere die Betriebskrankenkassen einmal einen sogenannten Feuerwehrfonds. Mit diesem sollten \"Extremkostenfälle\", die bei einer einzelnen (kleinen) BKK entstehen können bzw. entstanden sind, von der Solidargemeinschaft aller Betriebskrankenkassen zumindest anteilig ausgeglichen werden.


    Gibt es diesen Feuerwehrfonds nicht mehr? Ist dieser wirklich mit Einführung des sogenannten Risikopools (im alten RSA) abgeschafft worden? Nachdem nun auch dieser Risikopool nicht mehr besteht bzw. bei Bildung des MorbiRSA irgendwie \"unter den Tisch gefallen\" ist, kann in der Tat die geschilderte Situation entstanden sein.


    Oder ist das Argument von den 2 Extremkostenfällen nur vorgeschoben ?


    Gruß


    Der Systemlernende

  • Moin,


    hab jetzt nähere Informationen gefunden hier.

    Gruß
    papiertiger


    Sport: eine Methode, Krankheiten durch Unfälle zu ersetzen.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,



    zur Ergänzung.http://www.welt.de/die-welt/wirtschaft/article4379313/Das-Ende-der-kleinen-Kassen.html