Parkinson Komplexbehandlung Behandlungstage

  • Sehr geehrte Mitglieder,

    bei uns in der Abteilung kam jetzt die Diskussion auf wie die Anzahl der Behandlungstage bezogen auf die Parkinson Komplex berechnet wird.

    Laut OPS brauche ich 7,5 Stunden Ergo/ Logo/ Physiotherapie etc. und eine wöchentliche Teamvisite zur Erfüllung der Mindestmerkmale. Die FAQ des Dimdi sagen als Behandlungstag gilt ein Tag mit spezifischer lt. Mindestmerkmalen geforderten Maßnahme. Der OPS für die PKP bezieht sich in der Unterteilung auf Behandlungstage.

    Frage ist nun ob ein Tag OHNE Ergo/ Logo/ Physiotherapie dann nicht in die Berechnung einfließt...? ( beispielsweise am Sonntag keine Anwendung ergo in einer Woche nur 6 Behandlungstage?)

    Vielen Dank für Ihre Antworten,

    MfG,

    Belias

    :rolleyes: Goodbye, and thanks for all the fish :rolleyes:

  • Hallo Belias,


    Sie meinen den Abschnitt oder? "Bei Erfüllung der spezifischen Bedingungen des jeweiligen Kodes umfasst die Anzahl der Behandlungstage bei Frührehabilitationen und Komplexbehandlungen alle Tage (auch Wochenend- und Feiertage) ab dem dokumentierten Beginn bis zum Ende dieser Behandlung des Patienten."


    Wir zählen als Woche beispielhaft (Montag -Sonntag) und in der Zeit müssen dann mindestens 7,5 Stunden und davon 5 in Einzeltherapie erbracht werden. Der Sonntag wird dabei mitgezählt, da die Behandlung des Patienten nicht aufhört auch wenn keine Ergo erbracht wird. Bisher wurde es auch so anerkannt. Wenn wir die 7,5 Stunden nicht erreichen, rechnen wir den Kode nicht ab.


    Aktuell haben wir aber einen Fall mit der geriatrischen-Komplex beim SG, in dem der Sonntag als Behandlungstag im o.g. Sinne strittig ist.


    Mit Besten Grüßen,

    MedCo-Smutje

  • Hallo Smutje,

    vielen Dank für Ihre Antwort!

    Zur Zeit ist es auch hier so das wir 6 Behandlungstage pro Woche haben mit den 7,5 Stunden Therapie. Wir sind nur im Rahmen der Überprüfung für die Mulltimodale Schmertherapie auf den Passus gestossen das ein Tag ohne Therapie oder Visite nicht als Behandlungstag gilt und deshalb auch nicht für die Erfüllung des OPS herangezogen werden darf. Die Überlegung war jetzt ob sich diese Definition nur auf MMST bezieht.

    Ich persönlich finde ja diese Diskussion ob ein Wochenendtag gezählt/ bezahlt wird sehr überflüssig, der Patient erhält ja auch an diesem Tag krankenhausindividuelle Leistungen durch speziell ausgebildetes Fachpersonal. In einer Reha- Klinik würde doch auch niemand bei Bewilligung von 3 Wochen Reeha den Sonntag rausrechnen und nicht bezahlen weil keine Therapieeinheit stattgefunden hat...

    :rolleyes: Goodbye, and thanks for all the fish :rolleyes:

  • Guten Morgen,


    die multimodale Schmerztherapie ist bzgl. der Behandlungstage eine Ausnahme. Für alle anderen Komplexkodes zählen alle Tage.


    Gruß

    B.W.

  • Hallo B.W. vielen Dank für ihre Antwort!


    MfG,

    Belias

    :rolleyes: Goodbye, and thanks for all the fish :rolleyes: