Spezifische qualifizierte Entzugsbehandlung 9-647.-

  • Hallo Peppler,


    die Krankenkassen senden seit kurzem Fehlermeldungen über die Länge der Entzugsbehandlung.


    Bei uns finden während dieser, 1 bis 2 Belastungserprobungen über das Wochenende statt.

    In den Hinweisen des Kodes steht, dass wenn die Behandlung unterbrochen wird für jede Episode ein neuer Kode aus diesem Bereich anzugeben ist.


    Nach Rücksprache mit 2 Oberärzten wurde die Meinung vertreten, dass die Belastungserprobungen zur Entzugsbehandlung dazuzählen.

    Ein Aufwand findet rückwirkend statt, durch Labor Untersuchungen und Nachbesprechungen.


    Wie wird dies bei euch gehandhabt?


    Grüße

    Kitama

  • Hallo,

    eine Belastungserprobung geht bei uns nur über eine Nacht und stellt damit keinen Urlaub dar. Die Tage zählen als Behandlungs- und Berechnungstage.

    Es findet also keine Unterbrechung der Behandlung statt.

    Ein Aufwand wie z.B. bei einer Nebendiagnose muss nach meinem Verständnis beim Qual. Entzug nicht nachgewiesen werden.


    Viele Grüße - NV