Komplexität Chemotherapie V(C)DT-PACE

  • Hallo werte Forumsmitglieder

    Ich brauche mal Ihre Meinung bzw. Wissen. Wir verabreichen hier V(C)DT-PACE als Chemotherapie bei Myelom. Wir geben initial über 4 Tage Dexamethason, Carfilzomib, Cisplatin, Adriblastin, Cyclophosphamid und Etoposid (alles) intravenös . Nach 3 Tagen Pause geben wir lt. Chemoprotokoll an 2 weiteren aufeinanderfolgenden Tagen Carfilzomid. Ich habe hier natürlich alle oralen Medikamente nicht mit aufgezählt (Erhält Thalidomid).

    Kodiert habe ich bisher 8-544.0 Hochkomplexe Chemotherapie aufgrund der Anzahl der Medikamente und der Anzahl der Tage. Dies wurde bisher auch immer akzeptiert.

    Der MD möchte jetzt ohne jegliche Begründung eine mittelgradig komplexe Chemotherapie. Die Abgrenzung halte ich auch für sehr schwierig und teilweise subjektiv.

    Wie ist hier Eure Meinung . Ansicht? Wie kodieren Sie V(C)DT-PACE und warum?

    Bin für Meinungen und Tipps dankbar.

    Bruce

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Bruce,


    ich kenne in Zusammenhang mit NHL nur BEAM, bzw. Dexa-BEAM als Hochgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie. Ansonsten wurde VDT-PACE 2019 aus den Beispiellisten gestrichen (vgl. DGHO-Kodierleitfaden 2019). Möglicherweise hängt es damit zusammen...


    Ich hoffe, ich konnte wenigstens etwas weiterhelfen.

    VG B. Sommerhäuser