Inlaywechsel bei KNEP

  • Hallo myDRG`ler,
    heute mal eine Frage aus dem "alten" noch geltenden Fallpauschalenkatalog. Fallschilderung:
    ICD T 84.0 mech.komplikation Prothese
    OPS 5823.27 Inlaywechsel
    Diese Kombination führt in die FP 17.111
    Hier wurde kein Wechsel einer bicondylären KNEP durchgeführt.
    Lediglich der Inlaywechsel( 5823.27) löst die FP 17.111 aus,
    oder muß ich mich hier an die Textdefinition ( Ersatz einer Prothese)
    halten und keine FP abrechnen?


    vielen Dank
    --
    Kurt Mies

    Kurt Mies

  • Hallo Kurt,


    siehe Vorblatt zur Anlage 1 BPflV:
    1. FP werden für die im Entgeltkatalog bestimmten Behandlungsfälle berechnet
    2. Dabei gilt folgende Reihenfolge der Definitionen:


    a)der Operationsschlüssel
    b) Diagnoseschlüssel


    5-823.27 ist im Katalog
    da Teilwechsel z.B. 5-823.28 auch in die FP 17.111 führen,
    sollte das m.E. auch für den Inlay Wechsel gelten.



    Herzliche Grüße


    Eberhard Rembs

  • Hallo Forum,
    Danke Eberhard,
    wie so oft sind wir einer Meinung,
    ich sehe das auch so.
    Mal sehen was der MDK dazu meint.


    Danke auch
    --
    Kurt Mies

    Kurt Mies

  • Zitat


    Original von Kmies:
    Mal sehen was der MDK dazu meint.


    --
    Kurt Mies



    Hallo,
    mir liegen unzählige MDK Gutachten vor, wo mit der Begründung der Vorrangigkeit des Operationsschlüssels argumentiert wird.


    Gruß
    E.Rembs