Qualitätssicherung unter DRG's 2004

  • Hallo da bin ich wieder der Tiger.


    Hier einige Auszüge aus den Beschlüssen des Bundeskuratoriums zur Qualitätssicherung 2004.


    Aussetzten von 12 Leistungsbereichen weil qualitativ stabile Versorgungsituation gegeben- keine Fallzahlen-große teile der Leistungen im ambulanten Sektor.


    Ausgesetzt werden die Leistungsbereiche
    -LH - PTA - Varicen - Katarakt - Knie-schlittenproth. - Appendekt.-
    - Karpaltunnelsy. Dekompr.- Prostatares. - TE - Septum - Umstellungsosteo. bei Cox.


    Neu kommt dagegen hinzu


    Totalerhebung Operative Gyn.


    und ein Pflegemodul bestehend aus einem teildatensatz der an 12 Leistungsbereiche gekoppelt sein wird.


    - davon könnten zusätzlich sein Dekubiti und Orthopädie


    na ja wie auch immer es kommt was auf uns zu.


    Gruß QM-Tiger

    QM- Tiger


  • Hallo Tiger,


    wo finde ich einen Hinweis auf eine geplante Totalerhebung Operative Gyn?


    Ich dachte bisher, dies sei an Tracerdiagnosen gekoppelt, also eben nicht QM-Modul für jede Abrasio oder PE.


    s. http://www.bqs-online.de/downl…egruendungen-Freigabe.pdf
    Gynäkologische Operationen JA
    Als Tracerprozeduren festgelegt sind: Hysterektomien,
    Adnexeingriffe, Konisationen


    Gruß
    Bernhard Scholz
    --
    Bernhard Scholz

    [center] Bernhard Scholz [/center]

  • Allegra Herr Scholz,


    Sie haben es genau getroffen, der QM-Tiger hat zu stark zugebissen.


    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Hallo Herr Scholz,
    was nun genau in den Op-Kat. Gyn gepackt wird ist nach Auskunft
    eines MA der BWKG noch nicht ganz unter Dach und Fach.
    Auch GeQiK hat hierzu noch keine relevanten Angaben machen können,
    das Änderungen sind immer noch möglich.


    Einfach mal öffter in die Homepage der BWKG DKG Einlogen.


    Soory mehr kann ich dazu im Moment auch nicht bieten.


    Tschüß und Gruß
    --
    QM- Tiger

    QM- Tiger