Codierung Narbenhernie

  • Die operative Versorgung von Narbenhernien unter Verwendung von Vypro-Meshs (OPS 5-536.1 oder .40) ist zeitlich aufwendig, nicht billig und nach derzeit verfügbaren Abbildungs-Möglichkeiten schlecht vergütet. Wie wird´s derzeit (FP12.08 vs. SE12.19) und künftig unter DRG-Bedingungen gehandhabt? Freundliche Grüße aus dem frühwinterlichen Halle an der Saale!

  • Hallo Herr Henze,
    aktuell ist es so, daß die Abrechnung des SE 12.19 in der Regel mehr Erlös bringt und dieser natürlich auch gerechtfertigt ist. Alleine das allopl. Material kostet einige Hunderter, ganz zu schweigen von einem präparotisch aufwändigen Eingriff.
    Der MDK begutachtet das erfahrungsgemäß wohlwollend.
    Ich bin auch wirklich der Meinung, daß dieser Eingriff nicht mit den in der FP 12.08 eingeschlossenen zu vergleichen ist.


    Viel Erfolg...
    Grüße von der Elbe an die Saale,


    J. Cramer

    Dr. J. Cramer
    AGAPLESION Diakonieklinikum Hamburg