HD bei Sanierung einer Carotisstenose nach Hirninfarkt

  • Hallo,


    ich bekomme keine klare Antwort auf meine Frage und hoffe sie hier zu bekommen.
    Ein Pat wurde im Juli wegen eines akuten Hirninfarktes in der Inneren Abteilung behandelt. Kommt Ende September jetzt zur Beseitigung der Carotisstenose, die auch durchgeführt wurde.
    Meine Frage: I65.2 (... ohne resultierenden Hirninfarkt) oder I63.-
    (Akutstadium 28Tage sind vorbei) zur HD machen.
    I65.2 ist für mich nicht logisch, da der Patient schließlich wegen seiner Stenose im Juli einen Hirninfarkt geschossen hat.


    Grüße aus dem schönen Bocholt.
    Jörg

  • Hallo, zurück


    ich denke, dass I63.- richtig ist, denn I65.- schließt den Hirninfarkt aus und die Kodierregeln schreiben (DRK 0601a): "Solange der Patient eine fortgesetzte Behandlung des Schlaganfalls... erhält, ist ein Kode aus I60-64... zuzuweisen." Nun kann man sich wieder trefflich über fortgesetzt streiten. Vielleicht kann mal jemand antworten, der das Problem in seiner Kodierung und Abrechnung schon gelöst hat.


    Einen schönen Herbstabend
    A.M.