Zentral Anticholinerges Syndrom

  • Hallo allerseits!
    Vielleicht sehe ich nur den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber mir ist nicht klar, wie ich das Zentral Anticholinerge Syndrom (ZAS) kodieren kann?! ?(
    Vielleicht hat ja jemand einen guten Vorschlag?
    Danke
    C. Frey

  • Hallo Herr Frey,


    KODIP zumindest sagt


    T44.3 Vergiftung durch sonstige Parasympatholytika [Anticholinergika und Antimuskarinika] und Spasmolytika, anderenorts nicht klassifiziert


    mit den thesaurierten Ergänzungen


    T44.3 Vergiftung durch Papaverin
    T44.3 Zentrales anticholinerges Syndrom



    --
    Michael Hönninger
    FA Anästhesiologie / Notfallmedizin
    MedizinController
    Städt. Krankenhaus
    Frankenthal (Palz)

    Michael Hönninger
    FA Anästhesiologie / Notfallmedizin
    [glow=#FF0000,3]MedizinController[/glow]
    Stadtklinik Frankenthal

  • Zitat


    Original von hoenninm:
    T44.3 Vergiftung durch sonstige Parasympatholytika [Anticholinergika und Antimuskarinika] und Spasmolytika, anderenorts nicht klassifiziert


    mit den thesaurierten Ergänzungen
    T44.3 Zentrales anticholinerges Syndrom


    Ja, das hatte ich auch im Thesaurus gefunden, und eine Vergiftung mit diesen Substanzen kann ja auch ein ZAS machen, aber was ich suche ist das "anästhesiologische" ZAS - und das ist eben keine Vergiftung... Gibt es noch andere Vorschläge?
    Vielen Dank, dennoch.
    Christian Frey

  • Hallo zusammen,


    was m.E. für die KOdierung des Zentr. Antichol. Syndr. in Frage kommen kann:


    G97.8 Sonstige Krankheiten des Nervensystems nach medizinischen Maßnahmen


    T88.5 Sonstige Komplikationen infolge Anästhesie (würde ich favorisieren)


    Grüsse


    F.Nusser

    [mark=grey]Schöne Grüsse


    F. Nusser[/mark]