Fallpauschalengesetz

  • Hallo NG,
    ich habe ein kleines Problem mit dem Fallpauschalengesetz (DRG-Einführungsgesetz): Was ist der Bezugszeitraum für die Ermittlung des hausindividuellen Basisfallwertes?
    Um 2003 starten zu können, muß bereits 2002 ein Budget und ein Basisfallwert vereinbart werden (etwa nach der Formel: DRG-Budget = Basisfallwert * CMI * FalLzahl). Der Bezugszeitraum zur Ermittlung des voraussichtlichen CMI und der Fallzahl kann eigentlich nur ein Teil des Jahres 2002 werden (erst dann gelten die Kodierrichtlinien). Wir sollen schon aber die Daten des 2. Halbjahres 2001 an die zentrale Auswertungsstelle liefern - wozu?
    2004 könnte auf dem gesamten Jahr 2002 basieren - muß aber nicht.
    Auch für die Folgejahre besteht keine Klarheit.:rotate:


    Je weiter bei dem Bezugsjahr zurückgegriffen wird, desto größer wird die Differenz zum aktuellen Jahr durch die Auswirkungen der "Stationsersetzenden Maßnahmen" und zunehmender Kodiererfahrung sein.


    Mit freundlichen Grüßen


    Dr. Christoph Rüschemeyer
    Med. Controlling Klinikum Osnabrück

  • Hallo Aus GE


    zur Zeit sieht es für das Optionsmodel (Start 2003) eh düster aus.


    Wenn ich alles richtig verstanden habe (DKG Multiplikatorenschulung) gilt erst der Datensatz ab 2002. Unsere Arbeit in diesem Jahr wahr somit lediglich das "Einlaufen". Öffentlich habe ich hierzu leider auch keine schriftlichen Verweise.


    Michael Kilian
    Med. Informations- u. Qualitätsmanagement
    Evangelische Kliniken Gelsenkirchen

    Michael Kilian

  • Zitat


    Original von crueschemeyer:
    Wir sollen schon aber die Daten des 2. Halbjahres 2001 an die zentrale Auswertungsstelle liefern - wozu?


    Einzig "sinnvolle" Erklärung: damit auch die zentrale Auswertungsstelle schon mal mit Testdaten üben kann und Ihre Auswertungsprozesse überprüfen kann.


    mfG


    Christoph Hirschberg




    [ Dieser Beitrag wurde von C-Hirschberg am 10.12.2001 editiert. ]