Wundabstrich bei akute Append. mit Peritonitis K35.0

  • Hallo,


    Pat. kommt stationär und wird operiert.
    Diag. bei Entlassung K35.0 Perforation Appendizitis
    Es erfolgte ein Abstrich v. Perforation Appendix
    Ergebnis: massenhaftes E.-coli
    Pat. erhiet Ciprobay.
    Meiner Meinung könnte doch hier auch B96.2 als Nebendiagnose
    kodiert werden? Der MDK sieht das nicht so.
    Viele Grüße aus Hamburg
    caho
    Wer hat Erfahrung?

  • Hallo,


    Die DKR hierzu unter Redaktionelle Hinweise, II. Schlüsselnummern (Kodes):


    Tabelle 2: Mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnete Kategorien/Kodes, die bei Vorliegen bestimmter Diagnosen obligatorisch anzugeben sind (nicht optional):
    ...
    B96.–! Sonstige Bakterien als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind


    Wie erklärt denn der MDK seine Ablehnung? \"ND hat einen CCL > 0\" ist nicht ausreichend.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo Caho,


    das der Keim in der operativen DRG einen CCL = 4 hat, weiß ich (Sie können da sicher sein :d_zwinker: ).


    \"ND hat einen CCL > 0\" war eine ironische Bemwerkung bezüglich einer möglichen Begründung der Ablehnung durch den MDK. Diese lösen dort oft eine ähnliche Reaktion aus, wie Weihwasser beim Teufel.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau