Nbendiagnosen aus unmittelbarem Voraufenthalt

  • Hallo liebes Forum,


    meine Frage ist sicher schon angesprochen worden,
    aber die Suchmaschine hat mir nichts geliefert:


    Ein KHK-Patient nach einer Bypass-OP erhält im nachver-
    sorgenden KH ein Herz-Echo. Dabei wird eine Mitralin-
    suffizienz I. Grades bestätigt, die im Vorfeld der OP
    schon festgestellt wurde.


    Kann das nachversorgende KH ebenfalls diese ND kodieren?


    Vielen Dank
    Uwe

  • Hallo,


    wenn das Echo als Routine post-OP gelaufen ist und die MI als Nebenbefund erhoben und sonst nichts weiter veranlasst wurde, kommt der MI kein besonderer Aufwand zu und dann kann sie nicht kodiert werden. Wenn aber weitere Diagnostik/Therapie betrieben wurde, dann kann sie auch kodiert werden.


    --
    Michael Hönninger
    FA Anästhesiologie / Notfallmedizin
    MedizinController
    Städt. Krankenhaus
    Frankenthal (Palz)

    Michael Hönninger
    FA Anästhesiologie / Notfallmedizin
    [glow=#FF0000,3]MedizinController[/glow]
    Stadtklinik Frankenthal