Beantwortung Kassenrückfragen

  • Hallo liebes Forum,


    hat jemand evtl. Erfahrungen bei der Beantwortung von Kassenanfragen zu folgendem Fall: Bei uns verschlüsseln die Ärzte und wir schließen nach E-Bericht-Kontrolle die Fälle ab. In einem Fall wurde die F17.2 kodiert und von der Kasse moniert.
    Nach Rücksprache mit dem Arzt müssen wir jetzt diese ND auf F17.1 ändern, somit andere DRG. Wie reagieren wir, ohne die Kasse zu verärgern???I) ?(


    Vielen Dank!

  • Guten Tag,


    da Sie hier wohl von Nebendiagnosen reden, werden Sie durch die Änderung der ND F17.2 (PCCL > 0) auf F17.1 (CCL = 0) anscheinend eine niedrigere "Abrechnungsstufe" in der Basis-DRG generieren.


    Die Stornierung der ursprünglichen Rechnung und erneute Rechnungsstellung in Form einer billigeren DRG verärgert im Regelfall keine Kasse (jedenfalls keine die mir bekannt ist).
    --
    Gruß


    D. D. Selter

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Sehr geehrter Herr/Frau MI-Anton,


    Wir kodieren hier in Löwenstein die F17.1 nur in Ausnahmefällen. Wir haben hier viele Patienten mit COB/COPD, Bronchialkarzinom oder Herzinsuffizienz auf dem Boden einer KHK. Somit anhaltender Substanzgebrauch trotz schädlicher Folgen, starker Wunsch, Schwierigkeiten mit der Konsumkontrolle, Toleranzerhöhung und evtl Entzugssyndrom. Somit eindeutig F17.2.


    Unabhängig davon muß aber eine eindeutige Intervention bzw. diagnostische/therapeutische Maßnahmen, erhöhter Betreuungs-, Pflege-/Überwachungsaufwand erfolgt sein, um die Kodierung als Nebendiagnose zu rechtfertigen.


    Ansonsten, wie von Hr. Selter beschrieben, Storno der ersten Rechnung, neue Entlaßanzeige, neue Rechnung und vielleicht noch kurzer Brief dazu. Dies wurde von den Krankenkassen, mit denen wir zu tun haben, bisher immer akzeptiert.


    mfg aus Löwenstein
    W. Stark

    Mit freundlichen Grüßen aus dem Rhein-Neckar-Delta


    Dr. Wolfram Stark
    Internist / Pneumologe / Beatmungsmediziner / Kardiologe
    OA der Medizin. Klinik III
    Theresienkrankenhaus Mannheim