orale Chemotherapie

  • Hallo liebes Forum,
    wie kann ich eine kostenaufwendige orale Chemotherapie (Xeloda) verschlüsseln!
    Aufnahmegrund war eine TVT,die sich auch bestätigt hat. Die Patientin hat jedoch während des stationären Aufenthaltes auch eine orale Chemotherapie gegen das bestehende Mammakarzinom mit Metastasen bekommen!
    Danke im Voraus.


    Mit freundlichen Grüßen


    ochpowi


    :kangoo:

  • Hallo,


    gar nicht, nur die parenterale Chemo ist kodierbar (siehe Hinweise zu 8-54 im OPS).
    Die der Chemotherapie zugrundeliegende bösartige Erkrankung(en) wird in Ihrem Fall Nebendiagnose(n). Allerdings stehe ich vielleicht auf dem Schlauch: TVT ist für mich das Material/OP-Technik bei Inkontinenz der Frau. Wie kann man eine TVT bestätigen? Oder gibt es noch eine mir entfallene/nie-gewußte andere Bedeutung von TVT?

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo Herr Selter,


    bei uns ist die \"TVT\" - eine tiefe Beinvenenthrombose. Dieses Kürzel wird bei uns im stationären Bereich eigentlich nur verwendet.
    Danke für die schnelle Antwort.


    Gruß


    ochpowi


    :roll:

  • Hallo ochpowi,


    ganz klar:

    Zitat

    Original von Selter:
    ..stehe...auf dem Schlauch...eine mir entfallene...Bedeutung

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau