Lichttherapie eines Neugeborenen

  • Hallo Forum


    hoffe auf fachkundige Unterstützung.


    Den OPS Kode 8-560.2 kann ich codieren, so eine Lichttherapie bei einem Neugeborenen durchgeführt wurde. Die Kodierrichtlinie 1603a sieht vor, dass diese über 12 Stunden gehen muss.
    Wenn ich nun diese Lichttherapie um 10:00 Uhr beginne und um 22:30 Uhr beende wären dies ja über 12 Stunden. Was ist nun wenn ich die Therapie wegen z.B. stillen für 2 Stunden unterbreche. Kann ich dennoch den OPS 8-560.2 kodieren oder darf ich dies nicht mehr da die Therapie dann nicht über 12 Stunden erfolgte?
    Sollte dies so sein, unterstelle ich mal, dass ich anhand der Dokumentation nachvollziehen können muss das die Thearpie tatsächlich über 12 Stunden andauerte.


    Vielen Dank schon mal für Antworten


    und Grüße aus dem verregneten Hessen

  • Hallo,


    prinzipiell sollte man immer das Kodierte (gerade, wenn es Mengen-/Zeitangaben betrifft) auch anhand der Dokumentation ableiten können.


    Die angesprochene DKR sagt:
    Ein Kode für die Lichttherapie eines Neugeborenen ist nur zuzuordnen, wenn eine anhaltende Lichttherapie (über 12 Stunden) für die Behandlung einer Neugeborenengelbsucht erforderlich ist.


    Da steht \"anhaltende\", was ja eigentlich bedeutet \"ununterbrochen\". Wenn wir jetzt mal Ihren Fall nehmen und sagen: 10 h Therapie, dann 2 h Unterbrechung, dann weitere 2,5 h Therapie --> Dann waren das keine anhaltenden 12 h. Also, gehört (nach meinem Verständnis der deutschen Sprache und dann streng nach DKR) nicht kodiert.
    Aber ich glaube kaum, dass dies ernsthaft so in den meisten KHs gehandhabt wird.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo Herr Selter!


    Vielen Dank für die schnelle und fachkundige Antwort.


    Grüße aus dem heute sonnigen Hessen


    K.-H. Hormel

  • Hallo,


    jetzt sieht es für 2005 in der 1603a so aus (ohne `anhaltend´):



    \"Lichttherapie
    Ein Diagnosekode für Neugeborenengelbsucht wird nur zugeordnet, wenn eine Lichttherapie länger als zwölf Stunden durchgeführt wurde.\"




    Also umdenken....

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Sollte da jemand gemerkt haben, dass \"anhaltende\" Photo-
    therapie im Sinne von ununterbrochen in keiner Weise den
    klinischen Alltag spiegelt?


    Verwundert: H. Staender

    grüßt H. Staender :baby:
    Oberarzt Pädiatrie

  • Zitat


    Original von Selter:
    Da steht \"anhaltende\", was ja eigentlich bedeutet \"ununterbrochen\". ....Aber ich glaube kaum, dass dies ernsthaft so in den meisten KHs gehandhabt wird.


    Hallo Herr Staender,


    warum wundert Sie das? Es wäre doch eher verwunderlich, wenn die missverständlichen Formulierungen nicht korrigiert werden, oder?

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Sorry Herr Selter,


    meine Verwunderung bezog sich nicht auf Ihren Beitrag, sondern sollte ironisch auf die Tatsache gemünzt sein, dass es so lange gedauert hat, bis die Kodierrichtlinien entsprechend präisiert wurden.


    Nichts für ungut,

    grüßt H. Staender :baby:
    Oberarzt Pädiatrie