Kodierungsfrage Phlegmone/Finger

  • Hallo allerseits,


    Bei einem Patienten mit einer Fingerphlegmone (L03.01) wird eine Spaltung eines Beugesehnenfaches durchgeführt (5-840.31).


    Diese Kodierung führt sowohl unter DRG-Scout wie auch dem DRG-Research Onlinegrouper zu einem Fehler 901Z (Ausgedehnte OPs ohne Bezug zur Hauptdiagnose).


    Any ideas...?


    Markus Hollerbach

  • L03 Phlegmone + OP am Sehnenfach führt zur Fehler-DRG 901Z.
    L03 schließt Zellulitis / Paronychie etc. ein und ist damit nicht spezifisch für Sehenenerkrankungen.


    Wenn die Sehnenscheide eröffnet und drainiert wird, liegt vermutlich eine Vereiterung im Sehnenfach vor. Könnte man das mit M65.01 etc. Sehnenscheidenabszeß... spezifischer beschreiben? Das führt dann als HD mit 5-840.31 zu DRG I26Z Andere OPs an Hand oder Handgelenk.


    Grüße S. Glocker

  • Interessantes Beispiel.


    L03.01, M65.04, 5-840.31 --> DRG J11Z (KODIP 3.1/Scout 2.1)
    M65.04, L03.01, 5-840.31 --> DRG I26Z


    901Z ist offenbar noch alte Scout-Version.


    Aber auf M65.04 muss man natürlich erstmal draufkommen. Respekt, Herr Glocker.
    So ein Arbeitsplatz-Grouper wäre da nicht schlecht.


    --
    Mit freundlichen Grüßen


    Dr. Bernhard Scholz
    DRG-Beauftragter
    Kliniken des Landkreises Freyung-Grafenau gGmbH

    [center] Bernhard Scholz [/center]

  • Das KODIP-mapping ist in diesem Fall falsch, sonst könnte nicht J11Z entstehen.:(


    Der australische Kode "MBS 46522-00 Incision and drainage of flexor tendon sheath of finger" ist lediglich in den den DRGs I12 und I26 enthalten.:kangoo:


    Damit muss L03.1 und 5-840.31 :ops: in die Fehler-DRG führen.


    Vermutlich wurde von KODIP auf "MBS 46525-00 Incision and drainage of paronychia of hand" gemappt und das ist eben nicht dasselbe.


    Ein eher akademisches Problem, denn ist eine stationäre Aufnahme bei Nagelbettentzündung in der Regel indiziert?:mdk:


    mfg
    S. Glocker


  • KODIP mappt eigentlich gar nicht, SBG nennt das Ganze native grouping. Der OPS 5-840.31 wird momentan im Scout folgenden Tabellen zugeordnet:


    TAB-B06-2
    TAB-B07-1
    TAB-I12-2
    TAB-I26-2
    TAB-J04-3
    TAB-J05-3
    TAB-J11-1
    TAB-OR
    TAB-PROC
    TAB-W04-1
    TAB-X04-3
    TAB-X05-3
    TAB-X06-1


    Ob das akademisch gesehen so richtig ist, weiß ich auch nicht.


    Man sollte das Spielchen mal veröffentlichen, aber das sagte ich bereits mehrfach (amtliches Definitionshandbuch etc.)...


    Warum muß eine Diagnose in der Regel stationär behandelt werden, wenn man sie groupen will?


    --
    Mit freundlichen Grüßen


    Dr. Bernhard Scholz
    DRG-Beauftragter
    Kliniken des Landkreises Freyung-Grafenau gGmbH

    [center] Bernhard Scholz [/center]