Vergütung von Bandscheibenprothesen

  • Cervikale Bandscheibenprothesen wie Prestige LP haben etwa vierfach höhere Materialkosten als bisher übliche Systeme. Die OPS 5-839.1 führt jedoch immer in die B03 oder I10. Eigentlich müsste sie doch in die I05Z oder ähnliche führen. Wird sich die BS-Prothese 2005 adäquat abbilden? Gibt es eine Möglichkeit diese OP jetzt schon adäquat vergütet zu bekommen?

  • Hallo,
    die DRG gibt es zwar, man kommt aber nicht rein mit einer korrekten Kodierung der HD (z.B.M50.1). Für die lumbale Prothese gilt dies auch. Auf einen Beitrag vom 20.1. habe ich noch keine Antwort bekommen. Wissen Sie etwas Neues?
    Gruß C. Goetz

  • Zitat


    Original von chr_goetz:
    Wissen Sie etwas Neues?


    Hallo Herr Goetz,


    ich möchte Ihnen zwar nicht völlig die Hoffnung auf Antwort nehmen, aber das Mitglied war das lezte Mal am 23.08.2004, 15:20 Uhr online.....

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau