Echerichia coli

  • Guten Tag,


    ich habe folgendes Kodierproblem:


    Ein Patient hat einen perianalen Abszeß, der operativ behandelt wird. Es wird ein Wundabstrich gemacht mit dem Ergebnis 1. Escherichia coli; 2. Enterococcus faecalis. Antibiotisch wird der Patient nicht abgedeckt. Reicht der Keimnachweis für eine Verschlüsselung aus?


    Schöne Grüße


    Arielle

  • Moin Arielle !


    Auf die Frage ein ganz klares JA.


    Seite XXVI DKR: \"Mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnete Kategorien/Kodes, die bei Vorliegen bestimmter Diagnosen obligatorisch anzugeben sind (nicht optional)\"


    Hoffentlich kommt jetzt keiner auf die Idee, über Sinn und Unsinn dieser ND bei der aktuell genannten HD (und über die Inflation beim Keimnachweis) zu diskutieren. Vielleicht sieht ja nächstes Jahr alles schon wieder anders aus.

    Uwe Lehmann
    Chirurg

  • Hallo Arielle,


    zur Kodierung von Erregern finden Sie interessante Hinweise im Kodierleitfaden Mikrobiologie, der im Downlaod-Bereich unter dem 19.05.04 zur Verfügung steht.


    Viele Grüße
    Der Zymotiker